BUND ruft Berliner zum Wässern der Straßenbäume auf

BUND ruft Berliner zum Wässern der Straßenbäume auf

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Berliner dazu aufgerufen, Straßenbäume zu wässern.

Blühende Kastanie

© dpa

Ein blühender Kastanienbaum in Kreuzberg.

Die Bäume sollten einmal pro Woche mit jeweils acht bis zehn Eimern Wasser gegossen werden, wie der Verband am Montag mitteilte. Demnach könnten hohe Temperaturen und geringe Niederschlagsmengen den Bäumen schwere Schäden zufügen. Gerade junge Bäume benötigten besonders viel Wasser. «Die große Trockenheit der letzten Wochen haben die Berliner Straßenbäume erstaunlich gut verkraftet», sagte Christian Hönig, BUND-Fachreferent für Baumschutz. Spätestens jetzt seien die Wasserreserven aber aufgebraucht. «Die vereinzelten Gewitterschauer vom Wochenende waren nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein», so Hönig.
Maisommer
© dpa

Fotos: Maisommer

Nach dem kalten Start in den Frühling hat der warme Mai Berlin bisher ungewöhnliche Trockenheit und sehr viel Sonne gebracht. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Juni 2018 16:23 Uhr

Weitere Meldungen