Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf

Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) hat gemeinsam mit Kindern aus dem Berliner Stadtteil den skandinavischen Fitnesstrend Plogging ausprobiert. Bei der Sportart soll beim Laufen Müll gesammelt werden. Am Mittwoch trafen sie sich am Rotraut-Richter-Platz, um unter Anleitung von Fitness-Trainer Julian Grzybowski den Park am Vogelwäldchen zu reinigen. «Plogging» steht für eine Mischung aus joggen und «plocka» - dem schwedischen Wort für «etwas aufheben». Hikel, der selbst aktiver Läufer ist, sagte: «Wir haben in Neukölln ein besonders Müllproblem - mit der Aktion können wir kreativ ein Bewusstsein dafür schaffen.»

Julian Grzybowski und Martin Hikel beim Plogging

© dpa

Julian Grzybowski und Martin Hikel beim Plogging. Foto: Britta Pedersen

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 30. Mai 2018 14:10 Uhr

Weitere Meldungen