SG Neukölln beendet Saison als Meisterschafts-Fünfter

SG Neukölln beendet Saison als Meisterschafts-Fünfter

Die SG Neukölln hat die Erstliga-Saison der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) als Fünfter beendet. Das Best-of-Three-Duell gegen den SSV Esslingen entschieden die Berliner mit zwei Siegen für sich. Nach dem 16:15-Auswärtssieg vor einer Woche setzten sie am Samstag in der Schwimmhalle Schöneberg nach Fünfmeterwerfen mit 15:12 den Schlusspunkt. Damit erkämpften sie sich auch den Platz im internationalen Wettbewerb des Euro Cup.

Im Samstag-Match führte zunächst Neukölln, kurz vor der Halbzeit lagen die Gäste erstmals vorn. Beim 11:9 zu Beginn des Schlussabschnitts schien die SGN das Spiel entschieden zu haben, doch Esslingen kam zurück und glich 1:36 Minuten vor Abpfiff aus. Im anschließenden Fünfmeter-Werfen war Neuköllns Torwart Tim Höhne mit drei gehaltenen Schüssen der Held des Tages.
«Das war ein schweres Stück Arbeit, ich bin stolz, wie die Mannschaft das bewältigt hat», sagte Trainer Thomas Schertwitis. «Jetzt freuen wir uns auf die internationalen Aufgaben.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 22. April 2018 11:30 Uhr

Weitere Meldungen