Hunderte demonstrieren gegen Angriffe in Syrien

Hunderte demonstrieren gegen Angriffe in Syrien

Berlin (dpa/bb) - Mehrere Hundert Menschen haben am Sonntag in Berlin gegen die türkischen Angriffe in Syrien protestiert. Sie zogen am Nachmittag durch Kreuzberg, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Demonstration sei kurzfristig angemeldet worden. Am Wochenende haben in mehreren deutschen Städten Kurden gegen die Angriffe auf die syrische Stadt Afrin protestiert. Dabei kam es am Flughafen in Düsseldorf zu Auseinandersetzungen und in Hamburg zu Steinewürfen.

Demonstration gegen türkischen Militäreinsatz

© dpa

Teilnehmerin an einer Demonstration gegen den türkischen Militäreinsatz in Afrin. Foto: Paul Zinken

Türkische Truppen sind nach Angaben von Aktivisten am Samstag bis kurz vor Afrin vorgerückt. Nur wenige Hundert Meter hätten die nordwestsyrische Stadt von Ankaras Streitkräften getrennt, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in der Nacht zum Sonntag mit.
Die türkischen Streitkräfte hatten am 20. Januar eine Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in der syrischen Region Manbidsch gestartet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 11. März 2018 19:20 Uhr

Weitere Meldungen