Von Motorrad umgefahren: Radler verletzt in Klinik

Von Motorrad umgefahren: Radler verletzt in Klinik

Ein 73-jähriger Radler ist in Berlin-Mariendorf von einem Motorrad angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am frühen Mittwochabend auf dem Mariendorfer Damm unterwegs, als er abbiegen wollte und die Spur wechselte. Der 26 Jahre alte Biker konnte nicht mehr ausweichen und riss den Radler um. Der 73-Jährige stürzte und schlug mit dem Kopf auf. Er kam in eine Klinik. «Der Motorradfahrer ging ohne seine Maschine nach Hause. Die war nämlich zur Fahndung ausgeschrieben», so die Sprecherin weiter.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 15. Juni 2017 07:50 Uhr

Weitere Meldungen