Fahrrad-Aktivisten wollen Senat mit Rad-Gesetz helfen

Fahrrad-Aktivisten wollen Senat mit Rad-Gesetz helfen

Die Initiative für mehr und bessere Radwege in Berlin bietet dem Senat beim geplanten Rad-Gesetz ihre Hilfe an. Ziel müsse sein, das Gesetz bis Ende März zu beschließen.

Fahrradfahrer fährt auf einem Radweg

© dpa

Ein Fahrradfahrer fährt auf einem Radweg. Foto: Britta Pedersen

«Wir stehen für Verhandlungen bereit», sagte Volksbegehrens-Initiator Heinrich Strößenreuther am Dienstag (3. Januar 2017). Ziel müsse sein, das Gesetz bis Ende März zu beschließen. Ihr Volksbegehren und einen möglichen Volksentscheid will die Initiative jedoch nicht aufgeben, bis die zehn Hauptforderungen erfüllt sind. Das sind unter anderem 350 Kilometer Fahrradstraßen, breite Radwege an jeder Hauptstraße und Schnellwege für Radler. Rot-Rot-Grün hat sie in den Koalitionsvertrag aufgenommen, die Initiative kritisiert jedoch zu vage Formulierungen.
Radfahren in Berlin
© dpa

Fahrrad

Alle Infos rund ums Fahrrad: Fahrradtypen, Tipps zu Fahrradkauf, Reparatur und Pflege, Sicherheit, Verkehrsrecht und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 3. Januar 2017 12:36 Uhr

Weitere Meldungen