Veranstalter: Sachbeschädigung bei Walpurgisnacht-Demo möglich

Veranstalter: Sachbeschädigung bei Walpurgisnacht-Demo möglich

Wenige Tage vor der Walpurgisnacht-Demonstration in Berlin-Wedding schließen die Organisatoren Sachbeschädigungen am Abend nicht aus. Auf der angemeldeten Route unter dem Motto «Nimm was Dir zusteht» liegt etwa die Arbeitsagentur Müllerstraße. Farbbeutel- und Flaschenwürfe gegen das Gebäude seien «durchaus möglich», sagte Martin Peters vom Organisationsbündnis Antikapitalistische Walpurgisnacht am Donnerstag.

Kontrollen in der Walpurgisnacht 2011

© dpa

Der Veranstalter hält Sachbeschädigungen für möglich. Foto: Marc Müller/Archiv

Auch die Bürgerinitiative «Brüsseler Kiez» sorgt sich um mögliche Randale. In einer Erklärung sprach sie sich gegen «sämtliche Formen der Gewalt gegen Dinge oder Menschen» aus. Die Polizei setzt indes auf einen friedlichen Verlauf.
Der Demozug soll um 21.00 Uhr am S-Bahnhof Wedding starten und dort auch wieder enden. Die Veranstalter erwarten mehr als 1500 Teilnehmer. Zuvor soll ab 14.00 Uhr eine Kundgebung der Antikapitalistischen Walpurgisnacht im Bereich der Gerichtstraße gegen steigende Mieten stattfinden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. April 2012 14:36 Uhr

Weitere Meldungen