Frida Kahlo beschert dem Gropius-Bau Spitzenbesuch

Frida Kahlo beschert dem Gropius-Bau Spitzenbesuch

Der Berliner Martin-Gropius-Bau hat im vergangenen Jahr 640 000 Besucher angezogen. Dies sei das beste Ergebnis nach dem Rekordjahr 2006, sagte Museumsdirektor Gereon Sievernich der Nachrichtenagentur dpa. Größter Publikumsmagnet mit 235 000 Besuchern war die Frida-Kahlo-Retrospektive. Fans der mexikanischen Künstlerin hatten im Sommer sieben Stunden und mehr auf Einlass gewartet. Die etwa zeitgleich laufende Ausstellung des dänischen Künstlers Olafur Eliasson verzeichnete 180 000 Besucher. 60 Prozent der Gäste kamen nicht aus Berlin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 15. Januar 2011 13:02 Uhr

Weitere Meldungen