Aktuelles aus der VHS Spandau

News Sprechblasen
Bild: Fotolia-SG- design

Kennen Sie schon den VHS Newsletter?

Symbol zum Abonnieren von Newslettern
Bild: maksi - Fotolia.com

Lassen Sie sich 4x jährlich kostenlos und unverbindlich über Neuigkeiten, Projekte, Trends in der Volkshochschule Spandau informieren.

Zum aktuellen Newsletter

Unter folgendem Link können Sie den VHS Spandau Newsletter abonnieren.

Sprachkurse in den Herbstferien

Herbstlaub
Bild: K.-U. Häßler - Fotolia.com

Nutzen Sie die Herbstferien doch, um Ihre Sprachkenntnisse in einem Kompaktkurs aufzufrischen oder besuchen Sie einen unserer Englisch Bildungsurlaubskurse.
Nach dem Berliner Bildungsgesetz (BiUrlG) vom 24.10.1990, §11 (1) gelten die Kurse im Sinne beruflicher Weiterbildung als anerkannt.
Es werden verschiedene Niveaustufen angeboten.
Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Kurs!

Zum Herbstangebot geht es hier

The Poetry Project

Poetry Project 2
Bild: © Rottkay

The Poetry Project ist ein viersprachiges Lyrik-Projekt. Es baut multilinguale Jugend-Schreibgruppen (Persisch, Arabisch, Deutsch und Englisch) in ganz Deutschland auf und organisiert öffentliche Lesungen.
Das Projekt wurde mit dem Else-Lasker-Schüler-Lyrik-Preis 2018 ausgezeichnet.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Studentische Hilfskräfte für Abenddienst und Projekte gesucht!

Wir suchen immer wieder studentische Hilfskräfte, die unseren Service in den Abendstunden oder am Wochenende unterstützen oder bei Projekten mitarbeiten.
Wir erwarten von Ihnen Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit und Offenheit im Umgang mit Menschen unterschiedlichster ethnischer, sozialer oder religiöser Herkunft.
Wir bieten auch Praktikumsmöglichkeiten für Studierende der Erwachsenenbildung an.
Kontaktieren Sie uns formlos per Mail mit einem kleinen Anschreiben und Lebenslauf unter: m.altendorf@vhs-spandau.de

Berliner Volkshochschulen jetzt verstärkt in der Arbeitsmarktintegration aktiv

Ein großes rotes Ausrufezeichen auf einem weißen Hintergrund
Bild: M. Schuppich / Fotolia.com

Die Berliner Volkshochschulen haben ihren Entschluss verwirklicht, in Fragen des Qualitätsmanagements sowie der Arbeitsmarktorientierung verstärkt zusammenzuarbeiten. In einigen Monaten intensiver Vorbereitung wurden Prozesse und Standards gemeinsam verfasst und umgesetzt, so dass nun die Anerkennung nach „AZAV“ erwirkt werden konnte, nach nur einem Jahr nach der gemeinsamen „Committed to Excellence“-Qualitätstestierung.
Die „Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“ (AZAV) regelt die Zulassungsvoraussetzungen für Bildungsträger, in bestimmten Bereichen des Sozialgesetzbuchs definierte Maßnahmen der Arbeitsförderung durchzuführen und entsprechend mit der Agentur für Arbeit abzurechnen.
Die Volkshochschulen als etablierte Träger der öffentlichen Erwachsenenbildung sind seit jeher auch in der beruflichen Bildung aktiv und leisten insbesondere in den letzten Jahren einen gewaltigen Beitrag zur sprachlichen Integration von eingewanderten Menschen. Außer Sprach-, Integrations- und Erstorientierungskursen werden zunehmend auch Maßnahmen der berufssprachlichen Bildung durchgeführt. Eine Erweiterung dieser Aktivitäten um ausgewählte Maßnahmen der Arbeitsförderung bietet sich somit an.
Die Erwachsenenbildung im kiez- und bürgernahen offenen Programm bleibt gleichwohl der Schwerpunkt in der Arbeit der Berliner Volkshochschulen.

Weiße Figuren mit einer roten Figur an der Spitze
Bild: sk_design - Fotolia.com

„Tausche Deutsch gegen Chinesisch…“

Um eine neue Sprache richtig zu lernen, hilft der Austausch mit Muttersprachlern. Deshalb kann man seit kurzem im Foyer der VHS Spandau an einer Pinnwand Kontakte suchen: Sprache lernen im Tandem. Die Tandem-Partner treffen sich meist einmal wöchentlich, um miteinander zu plaudern, Vokabeln zu üben oder sogar Freundschaft zu schließen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, einem anderen Menschen die eigene Sprache näher zu bringen und von ihm zu lernen. Trauen Sie sich, füllen Sie eine Kontakt-Karte aus und heften sie die an unsere Pinnwand: Suche…

EFQM
Bild: Bild: European Foundation for Quality Management

Exzellenz verpflichtet

Nach einer externen Begutachtung ihres Managementsystems am 19. und 20. Januar 2017 erhielten die Berliner Volkshochschulen das EFQM-Qualitätszertifikat.

Die Berliner Volkshochschulen haben damit nachgewiesen, dass sie den im EFQM Excellence Modell beschriebenen Grundkonzepten der Excellence verpflichtet sind:

  • Nutzen für Kunden schaffen
  • die Zukunft nachhaltig gestalten
  • die Fähigkeiten der Organisation entwickeln
  • Kreativität und Innovation fördern
  • mit Vision, Inspiration und Integrität führen
  • Veränderungen aktiv managen
  • durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich sein
  • dauerhaft herausragende Ergebnisse erzielen

Weitere Informationen