Plänterwald

auf einen Blick

Die Karpfenjule als Statue vor dem Rathaus Treptow
Bild: BA Treptow-Köpenick

10.784 Einwohner(30.6.2012, Amt für Statistik)
3,0 km2

  • Kindertagesstätten: 7
  • Sonderschulen: 1
  • Sekundar-/ Gemeinschaftsschulen: 1

Verkehrsverbindungen: S-Bahn Plänterwald, Omnibuslinien

Des Bezirks jüngster Ortsteil

Rathaus Treptow
Bild: BA Treptow-Köpenick

Plänterwald ist erst 1997 zum Ortsteil erklärt worden und erstreckt sich zwischen Alt-Treptow und Baumschulenweg. An der Neuen Krugallee 4 steht neben dem alten Amtshaus das 1909/1910 errichtete Treptower Rathaus. Architekten waren die Charlottenburger Reinhardt und Süßenguth, die auch für die Errichtung so unterschiedlicher Bauten wie die in Baumschulenweg gelegene Kirche Zum Vaterhaus, das Rathaus Charlottenburg und den Hauptbahnhof in Hamburg verantwortlich zeichneten.
Gegenüber befindet sich der Plänterwald, dessen Name sich von einer forstwirtschaftlichen Nutzung herleitet, bei der Bäume verschiedener Altersstufen durcheinander stehen. Die älteren und schlechteren Bäume werden gefällt, der Wald also gepläntert. Der im Plänterwald gelegene Spreepark, eine Vergnügungsstätte mit zahlreichen Fahrgeschäften, liegt derzeit brach. Ein neuer Nutzer wird gesucht! Das gilt auch für das benachbarte denkmalgeschützte Eierhäuschen, das auf eine lange Tradition als Ausflugsgaststätte verweisen kann.
Eine Fähre verbindet an der südlichen Ortsteilgrenze den Altbezirk Treptow mit dem rechts der Spree gegenüberliegenden Oberschöneweide.