Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Politische Bildung

Glühbirne auf Tafel
Bild: pexels.com

Hier informieren wir Sie zu den unterschiedlichen politischen Bildungsmöglichkeiten und den Orten der historischen Bildungsarbeit im Bezirk Treptow-Köpenick.

Zentrum für Demokratie

Link zu: Zentrum für Demokratie
Bild: ZfD

aras*

Link zu: aras*
Bild: aras* - Politische Bildung an Schulen

TKVA

Link zu: TKVA
Bild: TKVA

Aktion Noteingang

Link zu: Aktion Noteingang
Bild: KJR e. V., Projekt beGEG(e)Nung

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Link zu: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Bild: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Museen Treptow-Köpenick

Link zu: Museen Treptow-Köpenick
Bild: BA Treptow-Köpenick | FB Museum

Bündnis für Demokratie und Toleranz

Link zu: Bündnis für Demokratie und Toleranz
Bild: Bündnis für Demokratie und Toleranz

Partnerschaften für Demokratie

Link zu: Partnerschaften für Demokratie
Bild: offensiv'91 e. V. - PfD Altglienicke, Schöneweide und Treptow-Köpenick

Register Treptow-Köpenick

Link zu: Register Treptow-Köpenick
Bild: Koordinierungsstelle Register

Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Link zu: Berliner Landeszentrale für politische Bildung
Bild: Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung

Link zu: Bundeszentrale für politische Bildung
Bild: Bundeszentrale für politische Bildung

Aktuelles zu Politische Bildung

Einweihung des „Audiorundgangs zu NS-Zwangsarbeit in Adlershof“

Cornelia Flader, Bezirksstadträtin für Weiterbildung und Kultur, teilt mit: Am Sonntag, dem 19. September 2021 um 16:00 Uhr, wird das Projekt „Audiorundgang zu NS-Zwangsarbeit in Adlershof“ vorgestellt und eingeweiht. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Museen Treptow-Köpenick mit dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit. Adlershof war in der NS-Zeit ein wichtiger Industriestandort. Von den schätzungsweise 3.000 Berliner Weitere Informationen

Symbolische Wahlen in Treptow-Köpenick

14% der volljährigen Bürger:innen in Deutschland haben am 26. September 2021 keine Wahl. Etwa 5,3 Mio. sind sogar kommunal von der grundlegenden demokratischen Beteiligung – dem Wahlrecht – ausgeschlossen, da sie keine deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit haben. Deshalb organisiert das Kampagnen-Netzwerk ‘Wir Wählen’ ("www.wir-wählen.org(Netzwerk wir wählen )":https://www.wir-wählen.org) symbolische Bundestagswahlen, ganz nach dem Motto ‘hier lebe ich, hier wähle ich’. Weitere Informationen

Wahl-O-Mat zur Berliner Wahl geht online: Start mit Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitikern

Pünktlich zum Beginn der heißen Phase des Wahlkampfes in Berlin startet die neueste Version des Wahl-O-Mat für die Wahl zum Abgeordnetenhaus. Mit Hilfe des Online-Angebots können Nutzerinnen und Nutzer herausfinden, welche der zur Wahl zugelassenen Parteien ihren eigenen Positionen am nächsten stehen. Der Wahl-O-Mat geht am 26. August 2021 online unter Weitere Informationen

Einweihung einer Gedenktafel zur Erinnerung an den Schauprozess gegen die junge Gemeinde Schmöckwitz vor 60 Jahren am 21. August 2021

Am 18. August 1961, wenige Tage nach Bau der innerdeutschen Grenze, brachen in den frühen Morgenstunden Mitglieder der Jungen Gemeinde Schmöckwitz zu einem geplanten Schiffsausflug rund um die Insel Rügen auf. Die Stimmung an Deck war ausgelassen. Doch kurze Zeit später ordnete der Kapitän, aufgrund rauer See, die Rückkehr in den Hafen an. Weitere Informationen

#UNSEREWAHLEN: Social-Media-Kampagne ruft zum Wählen auf

Heute startet die Wahlaktivierungskampagne der Berliner Landeszentrale für politische Bildung auf ihren Social-Media-Kanälen (@belapobi): Sieben Wahlbotschafterinnen und Wahlbotschafter rufen in den kommenden Wochen auf Facebook, Instagram und YouTube dazu auf, zur Wahl zu gehen. Unter dem Hashtag #UNSEREWAHLEN erklären Weitere Informationen

Weitere aktuelle Informationen zum Thema politische Bildung

Hier finden Sie weitere aktuelle Informationen zum Thema politische Bildung.