Drucksache - 2414/VII  

 
 
Betreff: Erfolgreiches Projekt "Jule" ausweiten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenFraktion Bündnis 90/Die Grünen
Verfasser:von Neumann, Nickel 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
14.07.2016 
55. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Jugendhilfeausschuss Beschlussempfehlung
14.09.2016 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
12.10.2016 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
09.11.2016 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
07.12.2016 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV Anhörung
15.03.2017 
7. Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV    

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich für weitere Projekte nach Vorbild des Erfolgsprojektes „Jule“ in Marzahn-Hellersdorf und insbesondere in Hellersdorf einzusetzen.


Begründung:

Das Projekt Jule unterstützt alleinerziehende Mütter und Väter, im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, und ihre Kinder, die aufgrund von Arbeitslosigkeit und fehlenden Schul- oder Ausbildungsabschlüssen von Sozialleistungen leben. Das Modellprojekt wurde von der Wohnungsbaugesellschaft degewo in Marzahn-Hellersdorf ins Leben gerufen. Gestartet wurde es Anfang 2012 in Kooperation mit dem Jobcenter, dem Marzahn-Hellersdorfer-Wirtschaftskreis und dem KINDERRING BERLIN e.V. Nun feiert Jule sein fünfjähriges Bestehen. Der Unterstützungsbedarf von alleinerziehenden Müttern und Vätern ist in unserem Bezirk jedoch weiter hoch. Es wäre daher wünschenswert, diesem Bedarf mit weiteren Projekten wie Jule an anderen Standorten im Bezirk gerecht zu werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen