Feierliche Eröffnung der 35. Grundschule in Lichtenberg

09.03.2020

Einweihung Grundschule Sewanstrasse
Unsere Schule ist eröffnet!
Bild: SenBJF, Bauer

Die 35. Grundschule Lichtenberg wurde am 9. März im Beisein des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, dem Bezirksbürgermeister von Lichtenberg, Michael Grunst und dem Bezirksstadtrat Martin Schaefer feierlich eingeweiht.

Die Grundschule gehört als Modellvorhaben zu drei Neubauten, die erstmalig in Berlin in Holzmodulbauweise erstellt wurden. Es handelt sich um eine 3-zügige Schule mit Sporthalle und Außenanlagen, die für Lichtenberg dringend benötigte zusätzliche Schulplätze schafft. Mit ihren 26 Unterrichtsräumen, einem Mehrzweckraum mit Küche, Lernwerkstätten und Verwaltungsräumen wird die Grundschule im offenen Ganztagsbetrieb rund 430 Schülerinnen und Schüler samt Lehrkräften aufnehmen. Die Gesamtkosten für den Neubau der Gebäude und Außenanlagen belaufen sich auf ca. 25 Mio. €.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller: „Berlin kann pünktlich bauen, und Berlin kann sehr schnell bauen. Das zeigt das Beispiel der neuen Grundschule in der Sewanstraße. Dieses Projekt ist Teil unserer Schulbauoffensive, die ein wichtiger Bestandteil unserer Anstrengungen ist, die Infrastruktur der wachsenden Stadt dem wachsenden Bedarf anzupassen.“

Sandra Scheeres: „Durch solche Neubauten können wir viele zusätzliche Schulplätze im Boom-Bezirk Lichtenberg anbieten. Gemeinsam mit den Bezirken werden wir weiter dafür sorgen, dass die Bautätigkeit zügig vorangeht. Das sind wir unseren Schülerinnen und Schülern sowie dem pädagogischen Personal schuldig. Ein solch modernes Gebäude bietet eine ganz besondere Lernatmosphäre.“