Modularer Ergänzungsbau für Schule an der Victoriastadt eingeweiht

12.10.2020

MEB Schule an der Victoriastadt
Martin Schaefer (Bezirksstadtrat), Manuel Erath (Stv. Schulleiter), Lydia Otto (Schulleiterin), Wilfried Nünthel (Berliner Schulbaubeauftragter), v.l.n.r.
Bild: SenBJF

Am 7. Oktober 2020 wurde der modulare Ergänzungsbau für die Schule an der Victoriastadt in Berlin-Rummelsburg gemeinsam durch Schulstadtrat Martin Schaefer (CDU) und seinen Amtsvorgänger Wilfried Nünthel, dem Berliner Schulbaubeauftragter für die Staatssekretärin für Bildung tätig ist, sowie die Schulleiterin Lydia Otto feierlich eingeweiht.

Investiert wurden am Standort insgesamt rund 6 Mio. Euro. Der modulare Ergänzungsbau, ein16er MEB, verfügt über eine Mensa, eine Ausgabeküche sowie insgesamt 16 Unterrichtsräume von ca. 60 m², 10 Teilungsräume mit je ca. 27 m² und zwei Lehrerzimmer mit je 50 m². Das rotbraune Gebäude mit einem ebenerdig zugänglichen Aufzug und einem umlaufenden Sonnenschutz passt sich in das Gesamtensemble mit dem Hauptgebäude ein. Der innerhalb von neun Monaten (abzüglich der Bauvorbereitungen) gebaute MEB ist seit Schuljahresbeginn bereits in Nutzung. Er wurde in Zusammenarbeit durch die Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Familie durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen umgesetzt.