Schweizerische Restaurants

Schweizerische Restaurants

Klassisches Käsefondue
dpa
Neben Schweizer Käse ist die schweizerische Küche auch durch ihre Rösti bekannt. Die angebratenen Kartoffeln gelten als Nationalgericht und werden als Beilage zu Bratwurst oder Zürcher Geschnetzeltem serviert. Auch Esskastanien sind als Beilage sehr beliebt und vielfältig verwendbar. Neben Bier und Wein trinkt man zum Essen auch hochprozentige Spirituosen wie Alpenbitter, Grüne Fee oder Träsch. Zum Frühstück oder als Nachspeise gibt es Bircher-Müsli, welches neben Schweizer Schokolade und Fondue das einzige Schweizer Gericht ist, das weltweit gegessen wird. Meist serviert man es mit Sahne, Joghurt oder Zucker.

Restaurants nach Stadtteilen

Kreuzberg

Mitte

Zehlendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Bärlauchspätzle mit Leberknödeln
© dpa

Alpenländische Restaurants

Die alpenländische Küche ist geprägt vom abgeschiedenen bäuerlichen Leben auf den Almen und in den Bergdörfern. Restaurants mit dieser Küche versprühen einen heimeligen und familiären Charme. mehr

Flammkuchen «Bodendorf»
© dpa

Französische Restaurants

Zu französischen Spezialitäten zählen unter anderem Créme brûlée, Baguettes, Crépes, Camembert, Muscheln und Ratatouille. Getrunken wird Rotwein. mehr

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan
© dpa

Italienische Restaurants

An fast jeder Ecke Berlins gibt es eine Pizzeria oder ein typisch italienisches "Ristorante". Längst bieten die Speisekarten mehr als Pizza, Lasagne und Tortellini. mehr