Vermischtes

Zeichnung Mann mit Jagdgewehr sitzend auf einem Steg welcher von einem Biber angefressen wird

Gepflegter Blödsinn: Meine Erlebnisse bei der Entenjagd

Mai / Juni 2022
Es versteht sich fast von selbst, dass ein Mensch meines Schlages gerne zur Jagd geht. Und so geschah es eines Morgens, dass ich aus meinem Fenster blickte und auf dem Teich vor dem Haus eine ganz Schar Wildenten entdeckte, die meinen Jagdinstinkt sofort heraufbeschworen. Gepflegter Blödsinn: Meine Erlebnisse bei der Entenjagd

Baron Münchhausen springt mit einem Pferd durch eine Kutsche

Gepflegter Blödsinn: Mein Sprung durch die Kutsche

März / April 2022
Ich war ein guter Reiter und hatte meine Pferde stets gut dressiert. Sie konnten über Zäune, Büsche und Mauern springen. Und einmal war ein Gaul darunter, der zudem noch übermäßig schnell war, auch das will ich euch erzählen. Gepflegter Blödsinn: Mein Sprung durch die Kutsche

Baron Münchhausen beim Abseilen vom Mond

Gepflegter Blödsinn: Meine erste Mondreise

Januar / Februar 2022
Weniger schön sind meine Erinnerungen an die Zeit, als ich in Diensten des türkischen Sultans stand. Denn der sah mich nicht gerne als Ehrenmann, sondern verpflichtete mich als seinen Diener. Jeden Morgen musste ich ausziehen, um seine Tiere auf die Weide zu treiben. Gepflegter Blödsinn: Meine erste Mondreise

Brunnen mit einem halben Pferd auf dem Baron Münchhausen sitzt

Gepflegter Blödsinn: Der "geteilte" Gaul

Mai / Juni 2021
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen wurde als deutscher Adliger in Bodenwerder geboren. Mit sieben Geschwistern wuchs er bereits ab dem Alter von vier Jahren ohne Vater auf und verließ seinen Heimatort mit 13 Jahren, um am braunschweigischen Hof zu dienen. Gepflegter Blödsinn: Der "geteilte" Gaul