Inhaltsspalte

Präventionskonferenzen

Redner bei Präsentation vor Zuhörern
Bild: kasto / depositphotos.com

2. PRÄVENTIONSKONFERENZ am 10. Juni 2021 im Freizeitforum Marzahn

Volkskrankheiten in Marzahn-Hellersdorf: Wo steht unser Bezirk bei Vorsorge und Behandlung?

Seit Anfang 2020 wurde unsere Lebensführung durch die Covid-19-Pandemie stark beeinflusst. Die Folgen von Pandemie und Lockdown, wie verändertes, verringertes Bewegungsverhalten, vielfach eingeschränkte Zugänge zu Präventionsangeboten und Vorsorge- und Versorgungsleistungen, psychische und soziale Probleme etc. wurden bereits erkannt, doch sind in ihrem Ausmaß noch lange nicht abschätzbar.
Gerade in Hinblick auf den Schwerpunkt der 2. Marzahn-Hellersdorfer Präventionskonferenz – Volkskrankheiten, wie Diabetes, Adipositas oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen – zeigt sich hier großer Handlungsbedarf. Weitere Informationen PDF

Alle Beiträge stehen kostenlos für sechs Monate nach Veranstaltungsende auf der Website des Streams zur Verfügung.

Archiv Präventionskonferenzen

1. PRÄVENTIONSKONFERENZ am 28. Juni 2018, 9:00 bis 14:00 Uhr, im BIZ – Bezirkliches Informationszentrum

Seit 2012 gestalten wir gemeinsam die Gesundheitsstrategie „Gesundheit leben“.
Es gilt nun, diese zu verbreiten und konkrete Ansätze auszubauen. Dazu wurde das spannende Handlungsfeld „Bewegung“ ausgewählt. Bei diesem Thema wird der Nutzen ressortübergreifender Verantwortung für die Gesundheit greifbar. Aktive körperliche Bewegung hat positive Effekte auf Gesundheit und Lebensqualität und trägt zu sozialer Teilhabe und der Stärkung von Ressourcen bei.
In Marzahn-Hellersdorf gibt es bereits vielfältige Ansätze und Aktivitäten zur Förderung von Bewegung. Diese sind in unterschiedlichen Ressorts, Lebenswelten und Sozialräumen verankert. Eine Auswahl dieser Schätze wurden vorgestellt und es wurde über Perspektiven für die Gestaltung von Angeboten, Kooperationen und Strukturen diskutiert.

Die Präventionskonferenz wurde von Dagmar Lettner, Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Berlin und Kerstin Moncorps, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin moderiert und durch Henning Camin, Dipl. Sportwissenschaftler & Psychomotoriker bewegt begleitet und gestaltet.