Jahrestage 2019 – März/April

März April 2019

Tulpenfeld
Bild: Waltraud Käß

von Waltraud Käß

In der aktuellen Ausgabe werden Sie ausgewählte Daten von Jahrestagen
finden, die der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V. schon seit Jahren in
guter Tradition herausgibt. Es handelt sich um eine Übersicht von wichtigen
Jahres- und Gedenktagen, die den Bezirk betreffen. Denn Marzahn und „seine
Dörfer“ sind ja schon viel, viel älter als der jetzige Bezirk.

Bedeutsame Ereignisse, die Entstehung historischer Bauten, Geburts- und
Todestage bekannter Persönlichkeiten des Bezirks sind in dieser
Zusammenstellung zu finden. Für den einen oder anderen unserer Leser wird
diese Übersicht sicher auch von Interesse sein und darum werden wir sie mit
jeder Ausgabe fortsetzen. Wir schauen in die Monate März und April:

130 Jahre
Am 22. April 1889 wird der Schriftsteller Ludwig Renn als Arnold Vieth von
Golzenau geboren. Er lebte in Kaulsdorf von 1957 bis zu seinem Tod am 21.
Juli 1979.

90 Jahre
Am 4. April 1929 wird der Regisseur, Puppenspieler und Erfinder des
„Sandmännchens“ Gerhard Behrendt geboren. 1963 zieht das Sandmännchen-
Studio nach Mahlsdorf. Ab 1970 wohnt Behrendt auch in diesem Ortsteil. Das
Sandmännchen ist in die Jahre gekommen, es feiert in diesem Jahr seinen 60.
Geburtstag. Die Erstausstrahlung erfolgte im Deutschen Fernsehfunk der DDR
im Jahre 1959. Und trotz seines hohen Alters und seiner Herkunft hat das
„Sandmännchen“ nach dem Ende der DDR die Bundesrepublik Deutschland
erobert. Tolle Leistung!

40 Jahre
Am 1. März 1979 wird am Murtzaner Ring die erste komplexe
Dienstleistungseinrichtung in Marzahn eröffnet. Der ebenfalls in dem Gebäude
eingerichtete Jugendklub wird am 20. März eröffnet.
Am 6. April 1979 wird die Linie 18 als erste Straßenbahnverbindung zwischen
der Großsiedlung Marzahn und dem Stadtzentrum in Betrieb genommen. Heute
fährt sie vom S-Bahnhof Springpfuhl in Marzahn bis zur Riesaer Straße in
Hellersdorf.

25 Jahre
Am 19. März 1994 wird in der Wittenberger Straße 85 der erste „Kinderkeller“
eröffnet.

20 Jahre
Am 28. April 1999 wird das Freizeitzentrum „Le Prom“ an der Märkischen Allee
eröffnet. Es beherbergt unter anderem mehrere Kinos, die Deutsche Post,
gastronomische Einrichtungen, eine Bowlingbahn und ein Fitness-Studio.

15 Jahre
Am 27. April 2004 wird für das Einkaufzentrum „Eastgate“ der Grundstein
gelegt. Es wird am 29. September 2005 eröffnet. Kaum zu glauben, wie schnell
die Jahre vergangen sind.
In der nächsten Ausgabe finden Sie die Übersicht für die Monate Mai/Juni.