Inhaltsspalte

JuMu-Preisträger*innen auf Regionalebene 2022

18.03.2022

JuMu-Logo ab 2021
Bild: DMR

Erfolgreiche Teilnahme auf Regionalebene

Endlich wieder Präsenz!
Nach dem virtuellen Wettbewerbsjahr 2021 konnten die Wertungsspiele auf Regionalebene in diesem Jahr wieder in allen drei Berliner Regionen in Präsenz vor den Jurys stattfinden.

  • 35 Schülerinnen und Schüler, die bei
  • 16 Lehrkräften der Musikschule Fanny Hensel bzw. in Ensemble-Kategorien bei externen Lehrkräften Unterricht haben, nahmen in den Solo-Kategorien Streichinstrumente und Gesang (Pop) sowie in den Ensemble-Kategorien Duo Klavier und ein Blasinstrument, Baglama-Ensemble und – neu in diesem Jahr – Beats & Rhymes an den 59. Regionalwettbewerben teil.
Sie erreichten
  • 15 1. Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
  • 9 1. Preise ohne Weiterleitung
  • 8 2. Preise und
  • 2 3. Preise

Einmal wurde das Prädikat “mit gutem Erfolg teilgenommen” verliehen.

Die Höchstpunktzahl von 25 Punkten erreichten
  • Shunhua Yu, Klarinette (extern) und
  • Sinaida Alexandra Shcheglova, Klavier (Klasse Ines Paschke).

In der neuen Kategorie Beats & Rhymes ging es um alle Arten von Rap, Vocals und elektronischer Musik, gerne zusammen mit Live-Instrumenten.

Hier waren
  • Hieu Nguyen, Gesang (Klasse Julia Krispin) und
  • Raphael Schütz, Gitarre (Klasse Florian Körber)

mit einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erfolgreich.

Anmerkungen:
Eine der Wertungen fand in Brandenburg statt.
Acht Teilnehmer*innen erhalten ihren Unterricht außerhalb der Musikschule Fanny Hensel.

—————————————-

Insgesamt nahmen berlinweit 449 Kinder und Jugendliche an den Regionalwettbewerben teil und erreichten
  • 228 1. Preise mit Weiterleitung
  • 126 1. Preise
  • 79 2. Preise und
  • 11 3. Preise
  • Ohne Preis nahmen fünf junge Musiker*innen teil.

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrkräften herzlich zu diesen schönen Ergebnissen!

—————————————-

Mehr Informationen: www.jugend-musiziert-berlin.de

—————————————-