Filmmuseum: 60 000 Besucher seit Wiedereröffnung

Filmmuseum: 60 000 Besucher seit Wiedereröffnung

Rund 60 000 Besucher ließen sich seit der Wiedereröffnung vor einem Jahr im Potsdamer Filmmuseum in die Welt des Films entführen.

Filmmuseum Potsdam

© dpa

Bald startet ein Projekt zur Arbeit der Szenenbildner. Foto: R. Hirschberger/Archiv

Gerade werde das Projekt «Alles nur Kulisse?! Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg» vorbereitet, sagte Sprecherin Christine Handke. Ab 4. Dezember ist die Schau zu sehen. Dabei soll die Arbeit der Szenenbildner mehr ins Licht gerückt werden. Das Museum gehört zur Filmuniversität Babelsberg. In Umbau und Sanierung investierte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg als Besitzer des Denkmals rund 2,5 Millionen Euro.
Der alte Marstall in Potsdam
© dpa

Filmmuseum Potsdam

Das Filmmuseum Potsdam widmet sich der Filmgeschichte aus Babelsberg und der Welt. mehr

Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Oktober 2015