Bode-Museum

Bode-Museum

Im Bode-Museum werden die Skulpturensammlung, das Museum für Byzantinische Kunst, das Münzkabinett und rund 150 Bilder der Gemäldegalerie präsentiert.

  • Bode-Museum© dpa
  • Bode-Museum Westseite© Arne Janssen/BerlinOnline
Das Museum wurde 1904 nach siebenjähriger Bauzeit eröffnet und zunächst nach Kaiser Friedrich III. benannt, in dessen Umfeld erste Anregungen für den Bau aufgekommen waren.

Tickets für das Bode-Museum

Entworfen wurde das Gebäude im Stil des Neobarock von Hofarchitekt Ernst von Ihne. Seit 1956 ist das Haus nach dem preußischen Museumsdirektor Wilhelm von Bode benannt. Hinter der charakteristischen Kuppel werden an der nördlichen Spitze der Museumsinsel die Skulpturensammlung, das Museum für Byzantinische Kunst, das Münzkabinett und rund 150 Bilder der Gemäldegalerie präsentiert.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse
Am Kupfergraben
10117 Berlin
Öffnungszeiten
Dienstag und Mittwoch 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr, Freitag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Montag geschlossen
Eintrittspreise
10 Euro, ermäßigt 5 Euro
Tickets
Online-Tickets buchen
Barrierefrei
Das Museum ist barrierefrei zugänglich. Für Rollstuhlfahrer werden spezielle Führungen angeboten.
Telefon
030 266424242
Internetadresse
www.smb.museum.php

Weitere Themen

Altes Museum
© Tobias Droz/BerlinOnline

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen. mehr

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 21. November 2017