#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Opferschutz

Maßnahmen zum Schutz von Betroffenen von politisch-extremistischer Gewalt, Antisemitismus, Rassismus und anderen Formen der Diskriminierung

Maßnahmen zum Schutz von Betroffenen sind sehr wichtig. In dem Handlungsfeld „Opferschutz“ werden daher bauliche Sicherungsmaßnahmen oder sonstige Schutz- bzw. Sicherungsmaßnahmen sowie in Härtefällen Sachschäden und Umzugskosten zur Unterstützung von Betroffenen politisch-extremistischer Gewalt und Diskriminierungen finanziert. Hierfür ist eine Richtlinie erarbeitet worden, die Ende Juli 2020 in Kraft getreten ist und in der überarbeiteten Fassung vom März 2021 den Betroffenen bereitgestellt wird. Für die Maßnahmen sind jährlich eine Million Euro vorgesehen. Gefördert werden bauliche Schutzmaßnahmen wie beispielsweise Türen, Fenster, Rollläden, Einbruchschutzfolien, Einbruchmeldeanlagen, Überwachungsanlagen und oder sonstige Schutz- bzw. Sicherungsmaßnahmen bis zu einem Betrag von 50.000 €. Im einzelnen Härtefall können Sachschäden oder Umzugskosten mit einem einmaligen Zuschuss bis zu einer Höhe von 5.000 € gewährt werden. Anträge können von Privatpersonen, gemeinnützigen und religiösen Einrichtungen, Vereinen, Initiativen und deren Trägern bzw. Trägerinnen gestellt werden, wenn sie von politisch-extremistischer Gewalt, Rassismus, Antisemitismus und weiteren Diskriminierungen betroffen oder bedroht sind.

Die entsprechende Richtlinie sowie die Anträge und das mehrsprachige Merkblatt zur Antragsstellung finden Sie nachfolgend.

Richtlinie der Landeskommission Berlin gegen Gewalt zum Schutz von Betroffenen politisch-extremistisch motivierter Gewalt aus dem Unterstützungsfonds

Richtlinie der Landeskommission Berlin gegen Gewalt zum Schutz von Betroffenen politisch-extremistisch motivierter Gewalt aus dem Unterstützungsfonds

PDF-Dokument (462.1 kB) - Stand: März 2021

Merkblätter zum Antragsverfahren in verschiedenen Sprachen (in alphabetischer Reihenfolge)

Hinweis:

Die Richtlinie der Landeskommission Berlin gegen Gewalt zum Schutz von Betroffenen politisch-extremistisch motivierter Gewalt aus dem Unterstützungsfonds wurde vor kurzem überarbeitet. Die Merkblätter zum Antragsverfahren werden aktuell angepasst.

Merkblatt_arabisch

PDF-Dokument (801.4 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_deutsch

PDF-Dokument (313.2 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_englisch

PDF-Dokument (307.2 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_farsi

PDF-Dokument (1.0 MB) - Stand: November 2020

Merkblatt_französisch

PDF-Dokument (394.5 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_hebräisch

PDF-Dokument (604.7 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_kurdisch

PDF-Dokument (437.0 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_polnisch

PDF-Dokument (442.4 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_russisch

PDF-Dokument (452.7 kB) - Stand: November 2020

Merkblatt_türkisch

PDF-Dokument (432.1 kB) - Stand: November 2020

Antragsformulare

Antrag als Privatperson

PDF-Dokument (230.7 kB) - Stand: März 2021

Antrag als gemeinnützige oder religiöse Einrichtung, Verein oder Initiative und deren Trägerin bzw. Träger

PDF-Dokument (488.1 kB) - Stand: März 2021

Vordruck Rechtsgeschäftliche Vertretungsvollmacht

PDF-Dokument (210.2 kB) - Stand: Dezember 2020

Informationen zum Datenschutz

Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Artikel 13 DSGVO)

PDF-Dokument (415.2 kB)

Überblick über das Antragsverfahren

In vier Schritten zum Antragsverfahren:

Ablauf des Antragsverfahrens: