Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Hilfsangebote und Unterstützung durch das Jobcenter für Geflüchtete aus der Ukraine

Aktuelle Hinweise, Neuigkeiten und Erreichbarkeit

Maskenpflicht im Jobcenter

Ab dem 01. Oktober 2022 muss ein Mund-Nase-Schutz (OP-Maske) zum Schutz gegen die Ausbreitung des Conona-Virus zum Betreten im Jobcenter getragen werden.

Auch in der Corona-Pandemie – online – schriftlich – telefonisch – persönlich – wir sind für Sie da!

Ihr Anliegen ist uns wichtig.

Unsere Öffnungszeiten:

Mo + Di: 08:00 – 12:30 Uhr
Mi: mit Terminvereinbarung
Do: 08:00 bis 18:00 Uhr (ab 13:00 Uhr für Berufstätige und Teilnehmer*innen an Maßnahmen oder mit Terminvereinbarung)
Fr: 08:00 – 12:30 Uhr

Mit Ihren Anliegen und zur Terminbuchung wenden Sie sich bitte direkt an:

jobcenter-digital oder die Jobcenter-App

oder unser Servicecenter (Mo – Fr: 08:00 – 18:00 Uhr)

(030) 5555 32 2222

oder die Jobcenter-Hotline

Mo – Mi: 08:00 – 14:00 Uhr
Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr: 08:00 – 12:30 Uhr

(030) 5555 32 6860

Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Voraussichtlich bis zum 31. Mai 2022 erhalten geflüchtete Menschen aus der Ukraine Unterstützungsleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Danach können sie bei Bedarf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) vom Jobcenter erhalten, wenn sie zuvor einen Antrag gestellt haben.

Den Antrag können Sie bereits jetzt oder so schnell wie möglich stellen.

Sie benötigen dazu:

  • eine gültige Aufenthaltserlaubnis gem. § 24 Absatz 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)

oder

  • eine Fiktionsbescheinigung nach § 81 Absatz 3 oder Absatz 4 in Verbindung mit Absatz 5 AufenthG

Eine Unterstützung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine ist für uns eine
Selbstverständlichkeit.

Nähere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen und wie aus der Ukraine Geflüchtete Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II beantragen können, erhalten Sie hier.

Neben Antragsvordrucken, die digital heruntergeladen werden können, stehen auch ukrainisch- und russischsprachige Informationsflyer sowie Ausfüllhilfen für die Antragstellung zur Verfügung.

Um Wartezeiten im Jobcenter vor Ort zu vermeiden, sollten bevorzugt die digitalen und postalischen Möglichkeiten genutzt werden, um Anträge zu stellen und Unterlagen einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Jobcenter

Допомога для біженців з України

Фінансова підтримка для біженців за законом про надання тимчасового захисту біженцям (Asylbewerberleistungsgesetz AsylbLG) припиниться ймовірно 31 травня 2022 року. Далі при необхідності ви зможете получити базове соціальне забезпечення для тих, хто шукає роботу за законом SGB II від Федерального центру зайнятості Jobcenter, якщо ви подали відповідну заяву.

Ви можете подавати заяву вже зараз або як найшвидше.

Для цього вам потрібні наступні документи:

  • дійсний дозвіл на перебування відповідно до § 24 абзац 1 закону про перебування (AufenthG)

або:

  • тимчасовий документ Fiktionsbescheinigung відповідно до § 81 абзац 5 і абзац 3 закону про перебування AufenthG

Фінансова допомога для біженців з України є нашим пріоритетом.

Додаткову информацію про передумови для отримання базового соціального забезпечення для тих, хто шукає роботу і про подання відповідної заяви для біженців з України ви можете отримати у нас.

В одночас з формулярами на заяву, які ви можете завантажити онлайн, ви можете використовувати інформаційні флаєри на українській і російскій мовах а також інструкції щодо заповнення анкет.

Щоб запобігти черг у самому Jobcenter, використовуйте будь ласка можливість подання заяв і надання документів онлайн або поштою.

З повагою
Ваш Jobcenter

Помощь людям бежавшим из Украины

Предположительно лишь до 31.05.2022 люди бежавшие из Украины могут получать пособия по закону о предоставлении социальной помощи лицам, претендующим на политическое убежище (AsylbLG). После этого, при необходимости, они могут получать базовое социальное пособие по второму тому Социального кодекса (SGB II) от центра занятости, если они предварительно подали заявление на это пособие.

Заявления можно подавать уже сейчас или как можно скорее.

Для этого Вам необходимо иметь

  • действительное разрешение на пребывание по § 24 абзац 1 Закона о Пребывании иностранных граждан (AufenthG)

или

  • временное разрешение на пребывание (Fiktionsbescheinigung) § 81 aбзац 5 в сочетании с абзацем 3 Закону о Пребывании (AufenthG)

Поддержка людей бежавших из Украины для нас – само собой разумеющееся.

Более подробную информацию о подачи заявления и требованиях для получиения базового социального пособия по кодексу SGB II лицами бежавшими из Украины, Вы получите здесь.

Помимо бланков заявления и анкет, которые можно скачать в цифровом виде, также имеется доступ к информационным листовкам на украинском и русском языках и памятка с помощию при замолнении анкет.

Во избежание ожидания в здании центра занятости, предпочтительней использовать цифровые возможности и почту для подачи заявлений и здачи документов.

С наилучшими пожеланиями
Ваш Центр занятости

Ukraine - Hinweise, Merkblätter und Antragsunterlagen zu Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts durch das Jobcenter Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Hinweise und Merkblätter

    PDF-Dokument (6.3 MB)

  • Antragsunterlagen

    PDF-Dokument (9.6 MB)

  • Ukrainisch - Ausfüllhilfe zum Antrag

    PDF-Dokument (738.5 kB)

  • Russisch - Ausfüllhilfe zum Antrag

    PDF-Dokument (398.2 kB)

  • Links zur Unterstützung

    PDF-Dokument (223.6 kB)

  • Информация и предложения поддержки

    PDF-Dokument (235.1 kB)

Ukraine - Antrag auf Kindergeld durch die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit

  • Ukrainisch - Flyer zum Kindergeldantrag

    PDF-Dokument (174.4 kB)

  • Kindergeldantrag Schritt-für-Schritt erklärt (Ukrainisch)

    DOWNLOAD-Dokument

  • Kindergeldantrag Schritt-für-Schritt erklärt (Russisch)

    DOWNLOAD-Dokument

  • Ukrainisch - Antrag auf Kindergeld

    PDF-Dokument (2.1 MB)

  • Ukrainisch - Anlage Kind zum Kindergeldantrag

    PDF-Dokument (845.2 kB)

Online Widerspruch

Im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes sind Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, alle Verwaltungsleistungen über Verwaltungsportale auch digital anzubieten.

In diesem Zusammenhang besteht nun die Möglichkeit, über das Portal eService online einen Widerspruch einzulegen bzw. Informationen zu einem bereits eingelegten Widerspruch nachzureichen.

Zum Einlegen eines online Widerspruchs ist die Bestätigung der eigenen Identität mit einem gültigen Ausweisdokument erforderlich (Elektronischer Personalausweis (nPA), eID-Card, Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) oder Online-Ausweis eines EU-/EWR-Mitgliedslandes).

Der Einstieg zu diesem Service ist über die Kachel „Widerspruch einlegen“ des Portal eService möglich. Hierzu loggen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten ein und können dort den Widerspruch einlegen bzw. Unterlagen zu einem bereits eingelegten Widerspruch uploaden.

Alternativ kann das „Widerspruchsverfahren online SGB II“ in Ihrem persönlichen Profil ausgewählt werden.

Videoberatung

Beratungsgespräche per Video

Ab sofort können Sie Beratungsgespräche per Video mit uns führen. Die Videoberatung ist ein zusätzliches Kontaktangebot, um Ihnen eine bestmögliche Dienstleistung anzubieten.

Die Nutzung ist freiwillig.

Unsere neue Dienstleistung – Ihr Vorteil:

Sie besprechen Ihr Anliegen, z.B. bequem von zu Hause aus über die Kamera Ihres Computers, Tablets oder Smartphones direkt mit einem Mitarbeitenden des gewünschten Fachbereichs. Gern auch mit einer weiteren Person, wenn Sie dies wünschen. Das macht die Kommunikation nicht nur in Corona-Zeiten leichter und persönlicher.

  • keine Wartezeiten, keine Anfahrtswege
  • keine Installation einer Software oder App notwendig
  • Beratungsgespräche werden nicht aufgezeichnet

Alle mit dem Videotermin in Verbindung stehenden Daten werden lokal auf eigenen Servern verarbeitet und gespeichert und können von Dritten nicht eingesehen werden. Weiterführende Informationen zu Datenschutzbedingungen und technischen Voraussetzungen finden Sie in unserem Flyer bzw. unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wenn Sie unser Angebot der Videoberatung nutzen möchten, kommen Sie gern auf uns zu.

  • Flyer Videoberatung

    PDF-Dokument (1.6 MB)
    Dokument: Bundesagentur für Arbeit

  • Schritt-für-Schritt-Anleitung

    PDF-Dokument (1.4 MB)

Kontaktmöglichkeiten

  • Jobcenter.digital Hier können Sie Veränderungsmitteilungen online erstellen und Weiterbewilligungsanträge online einreichen.
    (Die Logindaten erhalten Sie per Post.)
  • Jobcenter-App. Sie wünschen eine Beratung? Dann buchen Sie über die App einen Telefontermin! Wir rufen Sie zum gewünschten Zeitpunkt an. Mit der App können Sie auch Unterlagen direkt zu uns schicken – einfach Kontaktformular öffnen, die Unterlagen fotografieren und abschicken.
  • Jobbörse Kurzfristig verfügbare Arbeit finden Sie über den Suchbegriff “jobsNOW”.
    (Die Logindaten erhalten Sie per Post.)
  • Zur persönlichen Abgabe Ihrer Unterlagen steht Ihnen unser Hausbriefkasten zur Verfügung.

Damit wir Sie auch direkt telefonisch beraten können, benötigen wir Ihre aktuelle Telefonnummer. Diese können Sie uns schriftlich, per E-Mail oder über das Servicecenter mitteilen.

Weitere Hinweise

  • Aktuell ist für Ortsabwesenheit keine persönliche Antragstellung / Rückmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich telefonisch.
  • berlinpässe, die in den nächsten Wochen auslaufen, behalten erst einmal ihre Gültigkeit. Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen berlinpass derzeit möglich.
  • Das Berlin-Ticket S kann auch ohne berlinpass erworben werden. Dazu müssen die anspruchsberechtigten Personen den Leistungsbescheid mit sich führen und Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer auf dem Berlin-Ticket S eintragen.