Ausstellung «Wege des Barock» im Barberini eröffnet

Ausstellung «Wege des Barock» im Barberini eröffnet

Im Potsdamer Museum Barberini ist am Samstag die neue Ausstellung «Wege des Barock» mit 54 Meisterwerken aus dem Palazzo Barberini und der Galleria Corsini in Rom für das Publikum eröffnet worden.

Museum Barberini in Potsdam

© dpa

Außenansicht des Museums Barberini in Potsdam.

«Es ist gut angelaufen. Schon in den ersten beiden Stunden hatten wir rund 500 Besucher», sagte ein Sprecher des Barberini. Schlangen an den Kassen gebe es dennoch nicht, weil viele die Karten bereits online vorbestellt hätten. Unter den Besuchern seien auch viele Familien.
Die Ausstellung zeigt das Werk von Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) und seinen Nachfolgern. Star der Schau ist Caravaggios «Narziss». Die Ausstellung steht im Mittelpunkt eines Italien-Festivals in Potsdam. Die Besucher können nach ihrem Museumsbesuch einen Spaziergang zur italienisch inspirierten Architektur und Kunst in der Stadt und im Welterbepark Sanssouci unternehmen - mit einem Audioguide der Barberini-App, der von Günther Jauch gesprochen wird.
Narcissus (Narziss) von Caravaggio
© dpa

Wege des Barock

13. Juli bis 06. Oktober 2019

Das Museum Barberini zeigt ab Juli Meisterwerke aus den Sammlungen der Palazzi Barberini und Corsini Rom. Unter den Ausstellungstücken ist auch eines der bedeutendsten Werke Caravaggios. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. Juli 2019 19:09 Uhr

Weitere Meldungen