Immer mehr Crystal-Meth-Konsumenten suchen Hilfe

Immer mehr Crystal-Meth-Konsumenten suchen Hilfe

Im Süden von Brandenburg nehmen immer mehr Crystal-Meth-Konsumenten Hilfsangebote zur Suchtberatung wahr. Die Drogenberatungsstellen der Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Cottbus und Elbe-Elster zählen seit Jahren immer mehr Crystal-Konsumenten, wie eine Sprecherin des Netzwerks Crystal Meth Südbrandenburg sagte. Mittlerweile machen sie hier nach den Angaben vom Mittwoch rund sieben Prozent aller Hilfesuchenden aus. Im Jahr 2020 wurden demnach mehr als 1500 Beratungsgespräche mit Betroffenen und Angehörigen geführt.

Im Netzwerk Crystal Meth Südbrandenburg sind lokale Drogenberatungsstellen verschiedener Träger organisiert. Es wurde 2017 mit Geldern des brandenburgischen Gesundheitsministeriums ins Leben gerufen und soll der Verelendung durch die Droge vorbeugen, die vor allem im Süden von Brandenburg konsumiert wird.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 8. Dezember 2021 16:11 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin