Ostdeutscher Maschinenbau blickt zuversichtlich auf 2021

Ostdeutscher Maschinenbau blickt zuversichtlich auf 2021

Trotz Schwierigkeiten durch die Corona-Krise blicken viele Unternehmen im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau optimistisch auf die kommenden Monate. Das teilte der Verband Deutscher Maschinenbauer (VDMA) Ost am Donnerstag in Leipzig mit. Er berief sich auf Ergebnisse einer Umfrage bei 350 Mitgliedsfirmen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im ersten Quartal des Jahres.

Demnach rechnen mehr als zwei Drittel der Betriebe damit, dass sich die Geschäftslage im Jahr 2021 eher gut oder sehr gut entwickeln wird. Auch schätzten laut Verband fast drei Viertel der Unternehmen ihre aktuelle wirtschaftliche Situation positiv ein. Im vorangegangen Quartal hätten das 58 Prozent der Betriebe gesagt, hieß es.
Nach Einschätzung des Verbands haben zahlreiche Unternehmen die auftragsärmere Zeit im vergangenen Jahr genutzt, um Zukunftsprojekte anzustoßen oder Prozesse zu optimieren. Nun gehe es aufwärts: 41 Prozent der Betriebe hätten im ersten Quartal 2021 ein Auftragsplus gegenüber Ende 2020 gemeldet. «Bereits zum Jahresende 2020 hatte sich die Auftragslage leicht belebt. Diese Entwicklung hat sich nun behutsam fortgesetzt», sagte Oliver Köhn, Geschäftsführer des VDMA-Landesverbandes, laut Mitteilung.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Trotz des Positivtrends belastet die Corona-Krise aber weiter die Branche. Laut Verband sehen 94 Prozent der Firmen in der Pandemie ein «enormes Risiko für die Geschäftsentwicklung».
In den rund 460 Firmen des ostdeutschen Maschinenbaus arbeiten etwa 78 450 Beschäftigte. Im vergangenen Jahr erzielten sie einen Umsatz von rund 16,4 Milliarden Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. April 2021 17:33 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg