Ausschüsse beraten über Stand der Impfungen in Brandenburg

Ausschüsse beraten über Stand der Impfungen in Brandenburg

Die Brandenburger Landtagsausschüsse für Gesundheit und Inneres kommen am Mittwoch (14. April 2021) für eine Stunde zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen.

Michael Stübgen

© dpa

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen sitzt während einer Sitzung des Landtages an seinem Platz.

Hauptthema ist der Stand der Impfungen im Land. Innenminister Michael Stübgen (CDU) wird darüber informieren. Im Anschluss tagen die Ausschüsse wieder getrennt weiter. Mit Stand 12. April sind in Brandenburg nach Angaben des Robert Koch-Instituts 16,4 Prozent der Bevölkerung das erste Mal geimpft worden. Das Land liegt damit im bundesweiten Vergleich im Mittelfeld. Bislang 414 729 Brandenburger haben eine erste Impfung erhalten. Zum zweiten Mal geimpft wurden bislang 140 425 Menschen. Das ist bundesweit der drittletzte Platz. Insgesamt wurden 555 154 Impfungen verabreicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. April 2021 08:54 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg