Ausbildungsplätze: Arbeitsagentur empfiehlt frühe Bewerbung

Ausbildungsplätze: Arbeitsagentur empfiehlt frühe Bewerbung

Die Arbeitsagentur empfiehlt Jugendlichen in Berlin mit Interesse an einem Ausbildungsplatz, sich schon jetzt zu bewerben.

In der Ausbildung

© dpa

Plätze für Ausbildung und Duales Studium in Berlin und im Umland mit Beginn in 2022 sind häufig bereits ausgeschrieben, wie die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg am Mittwoch (29. Dezember 2021) mitteilte.
«Es ist nie zu früh, sich über seine berufliche Zukunft Gedanken zu machen und sich zu informieren», sagte der Leiter der Arbeitsagentur Berlin Nord, Christoph Möller. «Wer schon genauere Vorstellungen hat, sollte nicht zögern, sich jetzt bei einem Arbeitgeber zu bewerben.» Jugendliche, die sich in Sachen Berufswahl noch nicht sicher seien, könnten sich unter anderem an die Jugendberufsagentur wenden.
Informationen gibt es der Regionaldirektion zufolge außerdem online auf der Website ausbildung.berlin. Sie wird von der Industrie- und Handelskammer Berlin, dem Berliner Senat und der Jugendberufsagentur Berlin betrieben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 29. Dezember 2021 08:41 Uhr

Weitere Meldungen