Bauen rund um Tegeler Flughafengelände wird einfacher

Bauen rund um Tegeler Flughafengelände wird einfacher

Mit dem Ende des Flugbetriebs in Berlin-Tegel wird das Bauen im Umfeld des Areals einfacher.

Flughafen Tegel

© dpa

Von Mittwoch (05. Mai 2021) an gilt der sogenannte Bauschutzbereich nicht mehr, wie das Landesverwaltungsamt Berlin mitteilte. Er legte fest, dass im Umkreis von 1,5 Kilometern um den Flughafen sämtliche Baugenehmigungen von der Luftfahrtbehörde abgesegnet werden mussten. Im weiteren Umkreis bis zu 15 Kilometern war die Zustimmung der Behörde notwendig, wenn bestimmte Gebäudehöhen überschritten würden.

Keine Hindernisfreiheit in Tegel mehr nötig

«Hindernisfreiheit ist eine wesentliche Grundlage für die Sicherheit im Luftverkehr», stellte die Verkehrsverwaltung fest. Aus diesem Grund konnte man rund um den Flughafen Tegel aufgrund anderer Vorschriften auch nicht ohne Weiteres Masten, Kräne oder Hebebühnen aufstellen. Beschränkungen gab es auch für Bäume.

Forschungs- und Gewerbepark entsteht in Tegel

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erlischt die Betriebspflicht für den Flughafen Tegel. Auf dem Gelände soll ein Forschungs- und Gewerbepark entstehen. «Somit ist der Bauschutzbereich des Verkehrsflughafens Berlin-Tegel ab dem 5. Mai 2021 00:00 Uhr aufgehoben», heißt es im aktuellen Amtsblatt.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Mai 2021 16:47 Uhr

Weitere Meldungen