Kinder von Maskenpflicht in Berlin ausgenommen

Kinder von Maskenpflicht in Berlin ausgenommen

In Berlin gilt die Pflicht zum Mund-Nasen-Schutz ab Mittwoch (29. April 2020) nicht nur in öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern auch im Einzelhandel. Kinder sind von der Maskenpflicht jedoch ausgenommen.

  • Kind mit Mundschutz© dpa
  • Kind mit Maske© dpa
    Wann kleine Kinder Maske tragen müssen, ist nicht bundeseinheitlich geregelt. In Berlin müssen Kinder bis sechs Jahre keine Maske tragen.
  • Mundschutz-Masken für Kinder© dpa
    Mundschutz-Masken mit Mustern für Kinder hängen in einem Geschäft.
Kinder bis zum Alter von sechs Jahren müssen auch in Geschäften, Supermärkten, Bussen und Bahnen keine Mund-Nasenbedeckung tragen.

Maske muss korrekt getragen werden

Sogenannte Alltagsmasken können ihre Wirkung nur dann entfalten, wenn sie korrekt getragen werden. So muss die Maske Mund und Nase des Trägers vollständig bedecken und darf, wenn sie einmal aufgesetzt wurde, nicht mehr angefasst werden. Kleine Kinder können sich an diese Vorgaben jedoch nicht oder nur schwer halten.

Auch Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Behinderungen, für welche das Tragen eines entsprechenden Schutzes nicht möglich ist, sind von der Pflicht ebenfalls ausgenommen.

Erwachsenenmasken sind oft zu groß

Das Tragen der Masken ist für die betroffenen Kinder kein leichtes Unterfangen. Die meisten Masken sind für Erwachsene konzipiert und für Kindergesichter viel zu groß. Die Maske schlackert vor dem Gesicht herum, dichtet nicht richtig ab und verfehlt so ihre eigentliche Schutzfunktion. Wer seinem Kind deshalb eine Maske selber nähen will, sollte das Schnittmuster dementsprechend verkleinern.

Kindermasken dürfen kreativ aussehen

Der Kreativität seien dabei weniger Grenzen gesetzt, sagt Modedesigner Guido Maria Kretschmer. «Kinder haben die Chance, dass sie eigentlich alles tragen können, was ihnen Freude bereitet.» Gerade weil die aktuelle Situation für Kinder oft unverständlich sei, müsse man Kindern irgendwie zeigen, dass das Masken-Tragen Sinn habe. Sein Tipp: «Darauf achten, dass eine Maske auch ein bisschen Spaß macht und nicht zu medizinisch aussieht.»

Community-Masken können Weitergabe des Coronavirus hemmen

Ein Nasen-Mund-Schutz kann nach Auskunft von Virologen verhindern, dass der Träger das Coronavirus auf andere überträgt. Nicht zu verwechseln ist ein solcher Schutz mit medizinischen Masken, mit der sich auch der Träger vor Ansteckung schützen kann.
Modischer Mundschutz
© dpa

Maske lohnt sich auch für Kinder - teilweise

In der Bahn, im Supermarkt: Masken auf Mund und Nase gehören auch in Deutschland immer öfter zum Straßenbild. Können Kinder die eigentlich auch tragen? Experten sagen: Ja, schon - aber nicht immer. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 29. April 2020 16:10 Uhr

Infos und Tipps für Familien während der Corona-Krise

Weitere Meldungen