Auto rast in U-Bahneingang: Fahrer weiter auf der Flucht

Auto rast in U-Bahneingang: Fahrer weiter auf der Flucht

Nach dem schweren Autounfall am Eingang einer U-Bahnstation in Berlin-Wedding sucht die Polizei weiter nach drei Männern. Sie sind weiter flüchtig, erklärte ein Sprecher der Polizei am Freitag. In der Nacht zum Donnerstag war ein Auto in den Eingang U-Bahn-Station Reinickendorfer Straße in Berlin-Wedding gerast. Passanten wurden nicht verletzt. Die Polizei prüft, ob ein illegales Autorennen Hintergrund war. An dem Unfall sollen zwei Wagen beteiligt gewesen sein.

U-Bahnstation

© dpa

Arbeiter stehen an der U-Bahnstation Reinickendorfer Straße. Foto: Paul Zinken

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. Februar 2018 09:20 Uhr

Weitere Meldungen