Barnimer Tierschutzpreis geht an Diego-Ziehmutter

Barnimer Tierschutzpreis geht an Diego-Ziehmutter

Große Ehre für die Ziehmutter des Findeltigers Diego: Die Bernauer Tierärztin Doris Tesch ist mit dem diesjährigen Tierschutzpreis des Landkreises Barnim ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde am Montag im Wildkatzenzentrum Tempelfelde, in Diegos neuem Zuhause, vorgenommen. Die Veterinärin habe sich über Monate aufopferungsvoll um den kleinen Tiger gekümmert. «Doris Tesch hat dem Tiger das Leben gerettet. Der Tiger hatte Glück gehabt, in so gute Hände zu kommen. Und auch Frau Tesch hat Glück gehabt, denn wer erlebt schon einmal so eine ungewöhnliche Begegnung», hob Landtagspräsidentin Britta Stark bei der Preisverleihung hervor.

Doris Tesch hält Tigerbaby Diego

© dpa

Die Tierärztin Doris Tesch hält Tigerbaby Diego auf dem Arm. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Diego wurde im vergangenen Sommer vermutlich von Zirkusmitarbeitern als Tigerbaby ausgesetzt. Tesch fand den Kleinen vor ihrer Bernauer Praxistür mehr Tod als lebendig. Zusammen mit ihrer Familie päppelte sie das Tier auf. Seit dem Herbst lebt das heute kräftige Tiger-Junge in Tempelfelde.
Berliner Sparkasse
© Berliner Sparkasse

Roman Herzog Preis

Die Berliner Sparkasse ehrt Berlinerinnen und Berliner, die sich für die Gesellschaft der Stadt engagieren. Jetzt bewerben! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. Juni 2016 18:50 Uhr

Weitere Meldungen