Social Media im Bezirksamt Treptow-Köpenick

Frau präsentiert ein Tablet mit bunten Social Media Symbolen
Bild: ra2 studio - Fotolia.com

Die Pressestelle des Bezirksamts Treptow-Köpenick veröffentlicht aktiv in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter sowie YouTube Interessantes und Informatives rund um den Bezirk.

Die Nutzung der Sozialen Medien gehört mittlerweile zu einer modernen und bürgernahen Kommunikation dazu. Immer öfter ist zu beobachten, dass Menschen schneller, direkter und transparenter kommunizieren und die verschiedenen Kanäle Sozialer Netzwerke nutzen, um sich zu informieren.

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick will sich mit der Präsenz in den Sozialen Medien diesem Wandel der Kommunikationsprozesse stellen. Die Kommunikation über Soziale Medien stellt eine wichtige Ergänzung und zeitgemäße Erweiterung der bisherigen Kommunikationskanäle dar, um eine möglichst große Öffentlichkeit zu erreichen und dialogorientiert und bürgernah zu kommunizieren.

Daher laden wir Sie herzlich zum Austausch mit uns auf den folgenden Kanälen ein:

@BaBerlinTK

@BaBerlinTK

YouTube

Auf Ihre Fragen, Kommentare und Nachrichten antworten wir an Wochentagen zwischen 9 und 17 Uhr schnellstmöglich.

Netiquette

Link zu: Netiquette
Bild: gustavofrazao - depositphotos.com

Damit die Social-Media-Kanäle des Bezirksamts Treptow-Köpenick für alle Nutzerinnen und Nutzer ein angenehmer Platz des Austauschs bleiben, beachten Sie bitte die Netiquette. Weitere Informationen

Datenschutzinformationen der Facebook-Seite

Link zu: Datenschutzinformationen der Facebook-Seite
Bild: Wavebreakmedia/Depositphotos.com

Hier finden Sie Hinweise über die datenschutzrechtlichen Aspekte der Facebook-Seite des Bezirksamtes Treptow-Köpenick. Weitere Informationen

Datenschutz für Präsenzen in anderen sozialen Medien

Link zu: Datenschutz für Präsenzen in anderen sozialen Medien
Bild: Maksim Kabakou - Fotolia.com

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick betreibt neben der Facebook-Seite weitere Online-Präsenzen in den sozialen Medien Twitter und YouTube. Hier erhalten Sie Datenschutzinformationen. Weitere Informationen

Evaluation

Sowohl der Twitter – als auch der Facebook -Auftritt werden durch die Pressestelle des Bezirksamtes betreut und evaluiert. Die einzelnen Plattformen bieten teils eigene Analyse-Werkzeuge, mit deren Hilfe sich die Reichweite der Kommunikation ableiten lässt. So wird ermittelt, welche Arten der Kommunikation besonders beliebt sind.

Zur Evaluierung werden folgende Werte herangezogen:

  • die Anzahl der Follower und Abonnenten, sowie die Impressionen
  • die Beiträge die in dem evaluierten Monat die meiste Reichweite und die meisten Interaktionen erzielt haben (Top 3)
  • die Anzahl der veröffentlichten Beiträge durch die Pressestelle
  • die Anzahl der Anfragen über die Sozialen Medien (Direktnachrichten, Verlinkungen oder über die Kommentarfunktion)

Das Fachpersonal überprüft regelmäßig, ob der vorgenannte Kommunikations- und Informationsbedarf besteht, die rechtlichen Vorgaben gewahrt werden und ergreift andernfalls die erforderlichen Maßnahmen.