Beirat für Menschen mit Behinderung

Behindertenbeiratssitzung am 15.11.2012 im Rathaus Zehlendorf
Bild: Beirat für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung stellen einen gleichberechtigten Teil der Gesellschaft dar. Sie sind Spezialisten in eigener Sache und tragen dadurch zu einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung bei. Ihre Persönlichkeit und ihre Fähigkeit sollen sich entfalten und entwickeln können.
Sie sollen ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben führen. Drohender Behinderung von Menschen ist entgegenzuwirken. Eingetretene Folgen einer Behinderung sind unabhängig von der Ursache zu mildern und, falls möglich, ganz zu beseitigen.
Aufgabe des Beirates ist es, die Interessen der Menschen mit Behinderungen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf zu vertreten. Dazu gibt er der der Bezirksbehindertenbeauftragten, dem Bezirksamt und der Bezirksverordnetenversammlung Empfehlungen, wie die Voraussetzungen für eine gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen geschaffen werden können.
Hier einige Beispiele: Information und Kommunikation, Bildung, Arbeit, Gesundheit, Wohnen und Freizeit.

Alles, was behinderten Menschen nützt, kommt gleichermaßen nicht behinderten Menschen zu Gute. Um das zu wahren, sind Toleranz und gegenseitiger Respekt unabdingbar.

Termine der Beiratssitzungen:

  • 08.09.2016
    17:00 – 19:00 Uhr

    Veranstaltungsort

    L-Werk Berlin-Brandenburg
    Blissestraße 14
    10713 Berlin
    (unter Vorbehalt)

  • 10.11.2016
    17:00 – 19:00 Uhr

    Veranstaltungsort

    Villa Donnersmark
    Schädestr. 9-13
    14165 Berlin
    (unter Vorbehalt)

Vorstand

Torsten Aue (Vorsitzender)
Franziska Swars (stellvertretende Vorsitzende)
Cerstin Pfeiffer (Schriftführerin)
Sean Bussenius (stellvertretender Schriftführer)

Dokumente zum Herunterladen:

Präambel des Behindertenberates in leichter Sprache

PDF-Dokument (481.8 kB)

Präambel des Behindertenberates

PDF-Dokument (6.3 kB)

Die Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderung

PDF-Dokument (10.8 kB)