Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit

Logo BBWA
Logo BBWA Bild: BBWA Berlin

Die Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit, kurz BBWA genannt, existieren nunmehr seit 2001 in Berlin und damit auch im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Der Berliner Senat hat mit der Schaffung dieser Bündnisse ein Instrument geschaffen, mit dessen Hilfe die lokalen Beschäftigungspotentiale gestärkt und entwickelt werden können. Die Förderung der lokalen Beschäftigung ist ein Schwerpunkt der Europäischen Beschäftigungsstrategien. Ausgestattet mit Fördermitteln aus den Europäischen Strukturfonds initiiert das BBWA nunmehr seit vielen Jahren erfolgreich innovative Projekte für den Bezirk.
Bei der Auswahl der bezirklichen Projekte achtet die Steuerungsrunde des BBWA, der die Mitglieder des Bezirksamtes, Vertreter/innen der Verwaltung, des Jobcenters, der Arbeitsagentur, der Servicegesellschaft Arbeit in Berlin GmbH und Partner der Wirtschaft angehören darauf, die Beschäftigungschancen für die Bürgerinnen und Bürger des Bezirks weiter zu verbessern.
Da gerade die Akteure „vor Ort“ über detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, ist die Arbeit des BBWA für den Bezirk so wertvoll.

Förderprogramme des BBWA

Das BBWA initiiert, begleitet und betreut lokale Projekte, die aus den Förderprogrammen “Lokales Soziales Kapital” (LSK), “Partnerschaft Entwicklung Beschäftigung” (PEB), und “Wirtschaftsdienliche Maßnahmen” (WDM) finanziert werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen erhalten Sie hier

Aktionsplan 2016 - 2020

Die Projekte müssen sich thematisch den, von der Steuerungsrunde des BBWA bestimmten Handlungsfelder des Aktionsplanes zuordnen lassen.

PDF-Dokument (656.9 kB) - Stand: Januar 2017

Ausblick: EU-Strukurfonds 2014-2020

Im Januar 2014 begann die neue EU-Förderperiode 2014-2020. Die Schwerpunkte der neuen Förderperiode richten sich an der im Oktober 2010 von der Europäischen Kommission vorgestellten Strategie “Europa 2020” aus.

Mit der Europa 2020-Strategie soll intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum unterstützt werden, um die Wachstums- und Beschäftigungsschwäche in Europa zu überwinden.

Die Operationellen Programme des Landes Berlin, die die Grundlagen der Strukturfondsförderung in Berlin sind, richten sich konsequent an der Europa 2020-Strategie aus.
Zur Zeit werden die Entwürfe der Operationellen Programme und somit auch die Förderprogramme des BBWA ressortübergreifend abgestimmt.

Nach der Verabschiedung des Mehrjährigen Finanzrahmens steht nunmehr die Höhe der Mittel fest, über die das Land Berlin in den nächsten 7 Jahren verfügen wird:

  • Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE): 635 Mio. Euro
  • Europäischer Sozialfonds (ESF): 215 Mio.