Straßenunterhaltung und Gehwegüberfahrten

Baustelle Martin-Buber-Str.
Bild: Fachbereich Tiefbau

Herstellen, Ändern und Beseitigen von Gehwegüberfahrten

Gehwegüberfahrt
Bild: Fachbereich Tiefbau

Die Überquerung von nicht befahrbaren Straßenbestandteilen (z.B. Gehwege, Grünstreifen) mit Kraftfahrzeugen ist nur auf besonders befestigten Überfahrten (Gehwegüberfahrten) zugelassen.

____________________________________________________________

Straßenunterhaltungsmaßnahmen im Bezirk

Hier können Sie sich über die Straßenbaumaßnahmen zur baulichen Unterhaltung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf informieren, die im Auftrag, mit Beteiligung oder in Verantwortung des bezirklichen Tiefbauamtes im Bezirk Steglitz-Zehlendorf durchgeführt werden. Die Liste wird immer wieder aktualisiert und bietet Ihnen somit einen Überblick über laufende oder in Kürze beginnende Arbeiten an Fahrbahnen und Gehwegen. Sie soll Ihnen dabei helfen, Verkehrsbehinderungen frühzeitig zu kennen und Einschränkungen wenn möglich aus dem Weg zu gehen.

Umbau der Kreuzung Finckensteinallee / Carstennstraße dauert bis Ende November 2018

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Wie bereits mitgeteilt wird diese Kreuzung zur Zeit umgebaut. Der Umbau der Kreuzung wird im November 2018 abgeschlossen sein.
Da bis dahin die Buslinie X 11 in beiden Fahrtrichtungen über die Baseler Straße – Altdorfer Straße – Hochbaumstraße – Dahlemer Weg umgeleitet wird, stehen weniger Parkplätze zur Verfügung. Die Straßenbauarbeiten in der Carstennstraße werden parallel weitergeführt. Diese Fahrbahn soll bis Ende 2018 fertiggestellt sein.
Für die bauzeitlichen Unannehmlichkeiten bittet das Bezirksamt alle Betroffenen um Verständnis

Straßenbauarbeiten in der Albrechtstraße im Kreuzungsbereich Albrecht-/Stindestraße

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Im Kreuzungsbereich Albrecht-/Stindestraße sind im Zusammenhang mit einem Rohrschaden an den Anlagen der Berliner Wasserbetriebe und der daraus entstandenen Fahrbahnabsenkung umfangreiche Tiefbauarbeiten erforderlich.

Es kommt zu einer Teilsperrung der Albrechtstr.
Die Albrechtstr. aus Siemensstr. kommend in Fahrtrichtung Bismarkstr. bleibt für den Fahrzeugverkehr offen. Abbiegen nach links in die Stindestr. ist nicht möglich. Die Albrechtstr. in Fahrtrichtung Siemensstr. wird ab Presselstr. für den Fahrzeugverkehr gesperrt und umgeleitet über Halskestr. Dies gilt auch für die BVG. Die Stindestr. ist Höhe Albrechtstr. ebenfalls gesperrt.

Straßenbauarbeiten im Dahlemer Weg

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Die Einbahnstraßenregelung im Dahlemer Weg wird am Donnerstag den 5. Juli bis zum Abend aufgehoben. Aufgrund des zügigen Bauablaufs konnte dies drei Wochen früher erfolgen als geplant.
Ab Freitag den 6. Juli ist die Finkensteinallee vom Dahlemer Weg kommend voll gesperrt. Der X11 wird zwischen Bolchener Straße und Bundesarchiv über Dahlemer Weg, Hochbaumstraße und Baseler Straße umgeleitet.

Für die bauzeitlichen Unannehmlichkeiten bittet das Bezirksamt alle Betroffenen um Verständnis.

Kontakt

Tiefbauamt
Tel.:(030) 90299-7768

Straßenbauarbeiten in der Feuerbachstraße zwischen Körnerstraße und Thorwaldsenstraße

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Das Vergabeverfahren für das Bauvorhaben Feuerbachstraße ist nun abgeschlossen. Die Straßenbauarbeiten werden von Mitte Juli bis zum Jahresende durchgeführt.

Die Fahrbahn wird grundhaft instand gesetzt. Das vorhandene Pflaster und der Unterbau werden durch eine neue Tragschicht mit einem lärmoptimierten Asphaltbelag ersetzt. Die zwei Bushaltestellen an der Bismarckstraße werden barrierefrei ausgebaut. In Teilbereichen werden die Gehwege sowie die Gehwegüberfahrten erneuert.
Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Die Feuerbachstraße wird während der Bauzeit zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Thorwaldsenstraße.

In Abstimmung mit der ausführenden Firma können Anlieger ihre Gehwegüberfahrt mit Einschränkungen gemäß Baufortschritt weiterhin nutzen. Bei Sperrungen werden sie rechtzeitig informiert.

Für die bauzeitlichen Unannehmlichkeiten bittet das Bezirksamt alle Betroffenen um Verständnis.

Achtung, aktueller Stand vom 03.08.2018:
Die Feuerbachstraße wurde zwischen Körnerstraße und Thorwaldsenstraße als Einbahnstraße eingerichtet. Ab Mitte August wird zusätzlich die Bismarckstraße im Kreuzungsbereich gesperrt, so dass das Rechts- und Links-Abbiegen in die Bismarckstraße nicht mehr möglich ist. Ab dann wird die Buslinie 181 in Fahrtrichtung Süd über die Thorwaldsenstraße – Göttinger Straße – Bergstraße zurück zur Bismarckstraße geführt. In Fahrtrichtung Nord verläuft die Busumleitung über die Poschingerstraße und Thorwaldsenstraße. Die Poschingerstraße zwischen Bismarck- und Thorwaldsenstraße wird zur Einbahnstraße mit Halteverbot auf der rechten Seite. An der Poschingerstraße/Thorwaldsenstraße wird eine provisorische Ampelanlage installiert.

Die Bauarbeiten in der Feuerbachstraße werden noch bis Ende 2018 dauern.

Kontakt

Tiefbauamt
Tel.:(030) 90299-7767

Jungfernstieg zwischen Königsberger Straße und Boothstraße

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Straßenbauarbeiten im Jungfernstieg zwischen Königsberger Straße und Boothstraße in Berlin Lichterfelde

Der Jungfernstieg in Lichterfelde ist Teil der bezirklichen Fahrradroute von Wannsee bis Lankwitz. Um die Fahrbahn für den Radverkehr sicher befahrbar zu gestalten, hat der Bezirk die Asphaltierung eines vier Meter breiten Asphaltstreifens in der Fahrbahnmitte geplant. Die Bauarbeiten dazu werden im Sommer 2018 beginnen.

Die Baumaßnahme erstreckt sich von der Königsberger Straße bis zur Boothstraße. Die Seitenbereiche der Fahrbahn werden wie bisher mit Großpflaster befestigt und das Parken der Fahrzeuge wird nach Beendigung der Bauarbeiten auch wieder am Fahrbahnrand möglich sein. Die Baumaßnahme wird durch bezirkliche Mittel finanziert. Die Baukosten umfassen ca. 400.000 €.

Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Die betroffenen Anwohner werden vor Baubeginn informiert. In Abstimmung mit der ausführenden Firma können Anlieger ihre Gehwegüberfahrt mit Einschränkungen gemäß Baufortschritt weiterhin nutzen. Bei Sperrungen werden sie rechtzeitig informiert.

Für die bauzeitlichen Unannehmlichkeiten bittet das Bezirksamt alle Betroffenen um Verständnis.

Kontakt

Tiefbauamt
Tel.:(030) 90299-7768

Berlepschstraße, Idsteiner Str., Schopfheimer Str., 14165 Berlin

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

Straßenbauarbeiten/Fahrbahninstandsetzungen in und um die Berlepschstraße ab 28.08.2017 voraussichtlich bis Mitte Mai 2018

Aufgrund der zunehmenden Straßenschäden und des schlechten Zustandes der Fahrbahnen in der Berlepschstraße zwischen Idsteiner Straße und Ludwigsfelder Straße, in der Idsteiner Straße bis zum Bahnübergang und in Teilbereichen der Schopfheimer Straße zwischen Berlepschstraße und Uhldinger Straße müssen diese komplett instand gesetzt werden.
Ein halbseitiges Bauen ist aufgrund der geringen Fahrbahnbreite (ca. 6 m) nicht möglich. Das bedeutet, dass die o.g. Straßen voll gesperrt werden müssen, um ein Bauen zu ermöglichen.
Die Zufahrt zu EDEKA in der Berlepschstraße aus Richtung S-Bahnhof Zehlendorf bleibt frei zugänglich. Die Schopfheimer Straße und die Uhldinger Straße werden von der Ludwigsfelder Straße kommend als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umfahrung für den Bus und alle anderen Verkehrsteilnehmer verläuft über die Ludwigsfelder und die Machnower Straße. Die Umleitung wird rechtzeitig ausgeschildert.

Achtung:

Verschiebung der Bauzeiten zu dem Bauvorhaben Berlepschstraße und Umgebung – Bauende voraussichtlich Mitte Mai 2018

Die Berliner Wasserbetriebe haben Ende Februar ihre Leitungsarbeiten, etwas später als geplant, beendet. Aufgrund des einsetzenden strengen Frostes musste der Straßenbau ausgesetzt werden. Die Arbeiten sollen nun ab 12.03.2018 wieder nach dem Frost beginnen und enden voraussichtlich Mitte Mai 2018. Hinsichtlich des Straßenquerschnittes wird der vorherige Zustand wiederhergestellt, die Bordsteine und der vorhandene Radweg werden an gleicher Stelle erneuert. Zusätzlich werden einige Schadensstellen im Gehwegbereich im Zuge der Bauarbeiten mit instandgesetzt werden. Den Anliegern wird weiterhin weitestgehend ermöglicht, zu Ihren Grundstücken -je nach Baufortschritt- zu gelangen.

____________________________________________________________

—> Hier können Sie sich über die Straßenneubaumaßnahmen des bezirklichen Tiefbauamtes informieren.

____________________________________________________________

Aufgrabeverbot für Straßen, Geh- und Radwege

Verschiedene Baustellenschilder
Bild: JENS – Fotolia.com

Seit dem 01.01.2014 besteht in Berlin wieder ein Aufgrabeverbot. Gerade frisch fertiggestellte Fahrbahnen und Seitenstreifen dürfen 5 Jahre lang nicht erneut aufgegraben werden, Rad- und Fußwege 3 Jahre lang nicht. Ausnahmen gibt es nur in begründeten Fällen. Eine bessere Abstimmung aller Beteiligten soll so erreicht und doppelte Bauarbeiten verhindert werden.

____________________________________________________________


Folgende Straßenbauprojekte liegen im Zuständigkeitsbereich der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:

  • Bundesautobahnen
  • Bundesfernstraßen (freie Strecke und Ortsdurchfahrten)
  • Neubau oder Änderung von Hauptverkehrsstraßen (I. Ordnung)
  • Straßenum- und Neubau innerhalb des zentralen Bereiches

Link zur Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

____________________________________________________________