Der Ortsteil Märkisches Viertel

Märkisches Viertel
Bild: Bezirksamt Reinickendorf

Das Märkische Viertel ist die erste große Neubausiedlung des ehemaligen West-Berlins und seit 1999 der 10. Ortsteil des Bezirks mit rund 50.000 Einwohnern.
Viele in- und ausländische Architekten waren an der Planung beteiligt, so dass abwechslungsreiche Wohnformen entstanden.

Einkaufszentren, Arztpraxen, Schulen, Schwimmbad und Kultureinrichtungen, wie z.B. das Fontane-Haus, bilden das Zentrum des Märkischen Viertels. An alle hier lebenden Generationen wurde gedacht. Ergänzt wird die Infrastruktur durch Grün- und Wasserflächen.

Sanierungen und Verschönerungen der in den 60er Jahren gebauten Siedlung tragen dazu bei, dass sich die „Märker“ mit ihrem Ortsteil identifizieren und ihrem Märkischen Viertel treu bleiben.

Eine Attraktion sind 5 echte Palmen auf dem Panoramaplatz im „Märkischen Zentrum“. Nach einem ausgedehnten Einkaufsbummel kann man hier wunderbar verweilen und neue Kraft tanken.

Fläche 3,2 qkm
Einwohner 35.365

» Mehr Informationen zum Ortsteil Märkisches Viertel

Bildergalerie Märkisches Viertel

zur Bildergalerie

Märkisches Viertel Wappen

JPG-Dokument (137.4 kB)