Sportamt

Street Football
Bild: © Eduard Warkentin - Fotolia.com

In Reinickendorf kommt dem Sport eine große Bedeutung zu, denn der Bezirk hat mit seinen großen Wasserflächen und ausgedehnten Waldgebieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung zu bieten.

Wer sich in der Gemeinschaft sportlich betätigen möchte, dem stehen rund 200 Sportvereine und Betriebssportgemeinschaften zur Auswahl und nahezu jede bekannte Sportart kann auf den 20 Sportplätzen, in den 82 Sporthallen, auf, im und unter Wasser oder einfach „im Grünen“ ausgeübt werden.

Weiterhin können vereinsungebundene Sportlerinnen und Sportler sich auf der Internetseite des Fachbereiches Grünflächen über offene Sporteinrichtungen, wie z.B. sogenannte Bolzplätze, informieren.

Für Informationen, bei Wünschen oder Problemen rund um den Sport steht den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen als Ansprechpartner das Reinickendorfer Sportamt zur Verfügung.

1. Reinickendorfer Sportgespräch

und Wiedereröffnung des Stadions Finsterwalder Straße nach Sanierung
Am Sonntag, den 17.09.2017 um 11:00 Uhr
(mehr…)

Reinickendorfer Sportkalender 2017

PDF-Dokument (41.7 kB)

Auslobung des Preises "Gold für Frauen"

Siegermedaille
Bild: alain wacquier - Fotolia.com

Der Reinickendorfer Preis für Sportvereine „Gold für Frauen“ lenkt den Blick auf die aktive Beteiligung von Mädchen und Frauen in den Vereinen, insbesondere an der Vorstandsarbeit. Auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Landessportbund Berlin (LSB) haben hierzu bereits seit einiger Zeit einen Schwerpunkt gesetzt.
Die Reinickendorfer Sportvereine sind bekannt für ihre Familienorientierung und für ihre innovativen Ideen zur Vereinsarbeit und die Mitgliedszahlen haben sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht. Viele Frauen engagieren sich ehrenamtlich in den Vereinen, jedoch ist der Anteil der Frauen und Mädchen in den Vorständen nach wie vor relativ gering.
Mit der Ausschreibung des Reinickendorfer Preises für Sportvereine „Gold für Frauen“ möchten wir die positiven Entwicklungen unterstützen und fördern, sowie die bereits vorhandenen guten Ideen und Beispiele vor allem auch kennen lernen. Prämiert werden Ideen oder bereits umgesetzte Projekte, die dazu beitragen, Mädchen und Frauen bei der Übernahme von Führungs- und Leitungsfunktionen im Verein (Abteilungsleiterinnen, Vorsitzende etc.) aktiv zu fördern. Dazu gehören alle Aktivitäten wie z.B. die gezielte Ansprache und Unterstützung des Nachwuchses, die Festlegung von Sitzungsterminen zu familienfreundlichen Zeiten oder Fortbildungsangebote zur Vorstandsarbeit.
Bitte beantworten Sie den beigefügten Fragebogen und schreiben Sie Ihre Ansätze und Ideen für uns auf! Mitmachen können alle Sportvereine im Bezirk Reinickendorf, unabhängig von ihrer Größe. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.
Einsendeschluss ist der 20. September 2017
Über die Vergabe entscheidet eine fachkundige Jury.
Der 1. Preis ist dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 2000,- €. Daneben können weitere Förderpreise für 500 € vergeben werden.
Die feierliche Preisverleihung findet am 10. November 2017 statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die stellvertretende Sportamtsleiterin Frau Ilka Grafschmidt (Tel.: 90 294 6096).
Ihre Rücksendungen richten Sie bitte an:
E-Mail

Bewerbung

DOCX-Dokument (24.1 kB)

Antrag für die Benutzung einer Sportanlage

DOCX-Dokument (26.2 kB)