Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Sportamt

Street Football
Bild: © Eduard Warkentin - Fotolia.com
In Reinickendorf kommt dem Sport eine große Bedeutung zu, denn der Bezirk hat mit seinen großen Wasserflächen und ausgedehnten Waldgebieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung zu bieten. Wer sich in der Gemeinschaft sportlich betätigen möchte, dem stehen rund 200 Sportvereine und Betriebssportgemeinschaften zur Auswahl und nahezu jede bekannte Sportart kann auf den 20 Sportplätzen, in den 82 Sporthallen, auf, im und unter Wasser oder einfach „im Grünen“ ausgeübt werden.

Weiterhin können vereinsungebundene Sportlerinnen und Sportler sich auf der Internetseite des Fachbereiches Grünflächen über offene Sporteinrichtungen, wie z.B. sogenannte Bolzplätze, informieren.

Das Reinickendorfer Sportgespräch

Die Corona-Pandemie hat den Sportvereinen sowie den Sportlerinnen und Sportlern in Reinickendorf Einiges abverlangt. Sportstadtrat Tobias Dollase war und ist es wichtig, mit betroffenen Akteuren im Bezirk über das Thema “Corona und der Reinickendorfer Sport” zu sprechen. Das Reinickendorfer Sportgespräch findet diesmal nicht als Podiumsgespräch mit Publikum, sondern digital als Podcast statt.

Hören Sie hier, wie sich die Corona-Pandemie bisher auf den Sport in Reinickendorf ausgewirkt hat.

Quelle: Lokaler Server
Formate: audio/mp3
Quelle: Lokaler Server
Formate: audio/mp3

Für weitere Informationen, bei Wünschen oder Problemen rund um den Sport steht den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen als Ansprechpartner das Reinickendorfer Sportamt zur Verfügung.

Antrag Sportanlagen

DOCX-Dokument (25.0 kB)