Sozialpädagogische Gruppenarbeit

Ferienprojekt
Bild: BA Reinickendorf

Sozialpädagogische Gruppenarbeit ist seit dem Jahr 2003 ein bestehendes präventives Angebot für Kinder im Grundschulalter.

Die Kinder sollen sich ihr Umfeld besser erschließen können und lernen, nach der Schule eine Zeitstruktur aufzubauen, in der sinnvolle Freizeitgestaltung und Hausaufgabenerledigung gleichermaßen Platz finden und das soziale Miteinander gelebt wird. Das Angebot ist mit einem gemeinsamen Mittagessen verbunden.

Zielgruppe sind Kinder, die aufgrund ihrer familiären Situation den Weg in eine Freizeiteinrichtung, einen Sportverein oder in sonstige sinnvolle Projekte der Freizeitgestaltung noch nicht finden konnten, denen aber Unterstützung in ihrer Entwicklung gut tut.

Vorschläge, wer an der Gruppe teilnehmen sollte, machen in der Regel die in der Region tätigen sozialen Einrichtungen und Institutionen (in der Region Ost sind das insbesondere die Schulstationen).
Die Teilnahme an diesem Angebot wird durch den jeweiligen Regionalen Sozialpädagogischen Dienst gesteuert. Dort werden auch die Verabredungen mit den Eltern getroffen.

Im Regelfall ist das Angebot auf einen Zeitraum von 6 Monaten begrenzt. Für eine sinnvolle Arbeit wird eine verbindliche Teilnahme an den Gruppentreffen vereinbart.

Es gibt in Reinickendorf derzeit zwei Kinder- und Jugendfreizeitstätten, in denen das Angebot stattfindet:

Flyer

Eine detailliertere Beschreibung des jeweiligen Angebots finden Sie in den folgenden PDF – Dateien:

Flyer Sozialpädagogische Gruppenarbeit im comX

PDF-Dokument (302.9 kB)

Kindertageseinrichtungen
Bild: BA Reinickendorf

Das Jugendamt.
Unterstützung, die ankommt.