Eheregister

Hände eines Hochzeitpaares
Bild: glogoski - Fotolia.com

Bitte melden Sie sich im Zimmer 241/242 (Altbau)!

Unsere Sprechstunden finden als Terminsprechstunden statt. Zur Vereinbarung eines Termins melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer (030) 90294- 2156/2159/2164.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Öffnungszeiten vorrangig für die persönliche Vorsprache eingerichtet sind und daher die telefonische Erreichbarkeit zu diesen Zeiten eingeschränkt sein kann.

Für Ihre Fragen zur Eheschließung stehen Ihnen folgende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung:

Telefonnummer Zimmer
Geschäftsstelle (030) 90294-2156/2159/2164 241/242
Standesbeamte
Frau Lau (030) 90294-2153 239
Herr Maywald (030) 90294-2151 234

Informations-Flyer Heirat

PDF-Dokument (185.7 kB)

Aktuelle Information

Zurzeit können Sie Ihre Eheschließung auch ohne Termin im Standesamt anmelden. Bitte melden Sie sich zu Beginn der Sprechzeit im Zimmer 241 oder 242. Entsprechend der personellen Besetzung und des Kundinnen- und Kundenaufkommens, müssen Sie eventuell leider mit erheblichen Wartezeiten rechnen.

“Ehe für alle”

Am 30. Juni 2017 beschloss der Deutsche Bundestag das „Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts“. Der Bundespräsident hat das Gesetz unterzeichnet; es wurde im Bundesgesetzblatt Nr. 52 vom 28.07.2017 veröffentlicht. Das Gesetz ist am 01.Oktober 2017 in Kraft getreten.

Ab diesem Tag können:

  • keine neuen Lebenspartnerschaften mehr begründet werden,
  • gleichgeschlechtliche Paare nur noch eine Ehe schließen,
  • bestehende Lebenspartnerschaften, die in Deutschland begründet wurden, auf Antrag in eine Ehe umgewandelt werden.

Folgend erhalten Sie einige Informationen zur Verfahrensweise.
Es ist uns bewusst, dass viele als erste die Umwandlung beantragen wollen. Wir werden uns bemühen, allen einen zeitnahen Termin zur Beantragung der Umwandlung, wie auch zur Erklärung anzubieten.

Die Umwandlung muss im Standesamt des Wohnsitzes angemeldet werden. Anschließend muss durch die Eheschließenden der Ehewille persönlich und bei gleichzeitiger Anwesenheit gegenüber dem Standesbeamten erklärt werden.
Die Abgabe der Erklärung kann – nach der Anmeldung, auch bei einem anderen Standesamt erfolgen (gebührenpflichtig: 30,- €).

Zur Anmeldung sind dem Standesamt folgende Unterlagen einzureichen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass,
  • erweiterte Meldebescheinigung – nicht älter als 14 Tage (mit Angabe des Familienstands und der Staatsangehörigkeit)
  • beglaubigte Abschrift des Geburtsregisters mit Hinweisteil bzw. bei Geburt im Ausland die Geburtsurkunde mit Übersetzung,
  • neu ausgestellter Auszug aus dem Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaftsurkunde (nicht, wenn das Register beim Wohnstandesamt geführt wird).

Hinsichtlich der technischen Umsetzung (Eintragung im elektronischen Register), kann es unter Umständen zu Verzögerungen kommen. Die technischen Einzelheiten sind noch nicht bis ins Detail geklärt.

Für die Anmeldung einer neu zu schließenden Ehe bitten wir Sie, sich hinsichtlich der vorzulegenden Unterlagen telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Bei ausländischer Beteiligung ist dafür eine persönliche Vorsprache im Standesamt zu den Sprechzeiten zwingend erforderlich.

Trauzimmer

Link zu: Trauzimmer
Bild: BA Reinickendorf

Eindrücke aus unseren Trauzimmern.Weitere Informationen