Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938

Pressemitteilung Nr. 9937 vom 02.11.2021

Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 markierte den Übergang von der Diskriminierung und Ausgrenzung der Juden zur systematischen Verfolgung, die in den Holocaust mündete. Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung erinnern mit einer Gedenkveranstaltung an die Opfer der Reichspogromnacht und werden

am Dienstag, dem 9. November 2021 um 16.00 Uhr,
am Mahnmal für die Opfer der Gewaltherrschaft
in der Straße Am Rathauspark (hinter dem Rathaus)

Kränze niederlegen und am Rosenbeet der Opfer des 1942 zerstörten tschechischen Ortes Lidice gedenken.

Protokollarisch wird die Kranzniederlegung von der Patenkompanie des Bezirks, der 7. Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung, unterstützt.