Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Lady Dada. Essays über die Bild(er)finderin Hannah Höch – Autorenlesung und Vortrag von Natias Neutert im Museum Reinickendorf

Pressemitteilung Nr. 9894 vom 24.09.2021

Das Museum Reinickendorf lädt am 7. Oktober 2021 um 18 Uhr zu einer Abendveranstaltung mit Natias Neutert in den Hannah-Höch-Raum ein. In der für ihn typischen Mischung aus Lesung, Stegreifvortrag und Performance präsentiert Neutert sein Buch „Lady Dada“ über Hannah Höch, die beeindruckende Künstlerin der Klassischen Moderne.

Die bebilderten Essays bieten neuartige und überraschende Einblicke in Leben und Werk von Hannah Höch. So geht Neutert in seinem Buch zum Beispiel den Fragen nach, wie Hannah Höch bereits als Kind die Schere als künstlerisches Werkzeug entdeckte oder wie sie inmitten der Schreckensherrschaft der Nazis zur gewieften Schatzvergräberin wurde, der wir den Erhalt etlicher unschätzbarer kultureller Werte verdanken.
Neutert interpretiert ganz neu, um wen es sich bei dem „großen Unbekannten“ handelt, den Hannah Höch in ihre Collage „Da Dandy“ so raffiniert hineingeheimnisst hat. Er würdigt Höch als diejenige, „die die Collage auf ihren allerhöchsten Entfaltungsgrad gebracht hat”.

Die Teilnahme ist entgeltfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Kontakt: museum@reinickendorf.berlin.de
oder 030 – 90294-6460

Die Veranstaltung ist nur für Besucher mit Mund- und Nasenschutz (FFP2-Maske) zugänglich. Der Zutritt kann nur mit Vorlage einer Bescheinigung eines aktuellen negativen Corona-Tests, einem Nachweis über einen vollständigen Impfschutz gegen oder eine Genesung von Corona erfolgen (3G-Regel).

Ort: Hannah-Höch-Raum im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin