Plänterwald

Plänterwald

Plänterwald kennt man vor allem durch den Spreepark, der Heimat verlassener Fahrgeschäfte und gefallener Dinosaurier. Aber man kann hier auch in herrschaftlichen Altbauten wohnen.

  • Ortsteilkarte Plänterwald© GNU
    Lage von Plänterwald im Stadtteil Treptow
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Im Plänterwald
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Der stillgelegte Vergnügungspark "Spreepark"
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Altbau an der Defregger Straße / Karpfenteichstraße
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Defreggerstraße
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Altbau in der Puderstraße
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Rethelstraße
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Altbauten Am Treptower Park
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Altbau Am Treptower Park
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Blick auf die Altbauten Am Treptower Park
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Siedlungsbau an der Köpenicker Landstraße
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Dammweg
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Siedlungsbau am Dammweg
  • Plänterwald© Franziska Delenk
    Neubauten am Dammweg
An der Südseite des Treptower Parks finden sich herrschaftliche Villen und Mietshäuser, darunter auch Botschaften. Die Häuser sind teilweise renoviert, und durch Neubauten ergänzt, die fast alle modernisiert und aufgewertet sind. Hier wohnt man im Grünen.
Im Süden des Ortsteils dominieren Kleingartenkolonien.
Plänterwald
© Franziska Delenk

Altbau Am Treptower Park

Der Plänterwald ergänzt den Treptower Park als Naherholungsgebiet mit dem Kulturpark Berlin, später Spreepark. Dieser Vergnügungspark wurde 2002 wegen betrügerischen Umständen geschlossen. In unmittelbarer Nähe befindet sich die historische Ausflugsgaststätte Eierhäuschen, die ebenfalls geschlossen ist.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 22. Januar 2019

Treptow im Portrait