Lange Nacht der Wissenschaften

Lange Nacht der Wissenschaften

05. Juni 2021

Bei der klügsten Nacht des Jahres öffnen zahlreiche Institutionen ihre Türen und bieten Wissenschaft zum Mitmachen an.

Lange Nacht der Wissenschaften

© dpa

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 22. Dezember 2020 nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Zahlreiche Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Potsdam laden am 05. Juni 2021 von 17 bis 24 Uhr in sonst nicht öffentlich zugängliche Labore, Archive, Bibliotheken und Hörsäle. Die 21. Lange Nacht der Wissenschaften bietet spannende Experimente, aktuelle Forschungsergebnisse und anregende Gespräche.

Dialog von Wissenschaft und Bürgerinnen und Bürgern

Diese persönlichen Begegnungen, gepaart mit dem Einblick in für die Öffentlichkeit oft „verborgene“ Orte und dem nächtlichen Eventcharakter, machen die besondere Attraktivität dieser Veranstaltung aus. Etwa 27000 Besucher nutzten im vergangenen Jahr diese Gelegenheit. Aber nicht nur die Gäste können in einer Wissenschaftsnacht viel lernen. Auch auf die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wirkt der direkte Dialog inspirierend. Deshalb gibt es auch immer mehr Diskussionsformate und Mitmachmöglichkeiten im umfangreichen Lange-Nacht-Programm. Über 2.000 einzelne Veranstaltungen werden angeboten, darunter mehr als 300, welche extra für Kinder und auch Jugendliche konzipiert sind.

Anfahrt zu den Orten der Langen Nacht der Wissenschaften

Die meisten der teilnehmenden Einrichtungen sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für die Anreise zu einigen Veranstaltungsorten sind Sonderbus-Linien eingerichtet, welche auf der Websites des Veranstalters (s.u.) eingesehen werden können. Tickets der Langen Nacht der Wissenschaften gelten als Fahrausweis.

Programm und Tickets

Das gedruckte Programm ist in Kundenzentren und Verkaufsstellen von BVG und S-Bahn, in den Kinos der Yorck-Gruppe, im Kulturkaufhaus Dussmann, bei ausgesuchten Theaterkassen in vielen Bibliotheken sowie bei den teilnehmenden Einrichtungen erhältlich.
Lange Nacht der Wissenschaften 2019
© dpa

Fotos: Lange Nacht der Wissenschaften 2019

In der Langen Nacht der Wissenschaften präsentieren Forscherinnen und Forscher in Wissenschaftseinrichtungen in Berlin und Potsdam ihre Fachgebiete, zeigen Experimente und stehen für Fragen zur Verfügung. mehr

Auf einen Blick

Was
Lange Nacht der Wissenschaften 2021
Location
verschiedene Orte in Berlin und Potsdam
Beginn
5. Juni 2021
Ende
5. Juni 2021
Öffnungszeiten
17 bis 24 Uhr
Eintritt
14 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei
T-rex-Skelett im Naturkundemuseum
© dpa

Lange Nacht der Museen

28. August 2021

Die Museen öffnen wieder des Nachts ihre Türen. In der Langen Nacht der Museen haben die Besucher Gelegenheit zwischen 18 bis 2 Uhr Ausstellungen und Sammlungen in Augenschein zu nehmen. mehr

Quelle: Lange Nacht der Wissenschaften e.V/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 3. Juli 2020