Erlösung vom schlechten Wetter: Auf Schnee folgt Sommerwärme

Erlösung vom schlechten Wetter: Auf Schnee folgt Sommerwärme

Nach den kalten Tagen mit viel Regen und teils sogar Schnee klettern die Temperaturen am Wochenende auf sommerliche Werte. Laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Berlin und Brandenburg werden es am Samstag bis zu 16 Grad, am Sonntag bis zu 27 und am Montag sogar bis zu 29 Grad. Der Grund für den steilen Anstieg ist warme Luft, die aus Spanien und dem Mittelmeerraum nach Deutschland zieht.

Sonnenaufgang in Berlin

© dpa

Bei wolkenlosem Himmel ist die aufgehende Sonne durch das Brandenburger Tor zu sehen.

Am Freitagvormittag waren die Temperaturen zum Beispiel in Potsdam vorübergehend bis fast auf den Gefrierpunkt gesunken, als ein Tief in Richtung Polen zog und zeitweise für Schneefall sorgte.
Am Samstag soll es hingegen trocken bleiben, während am Nachmittag und Abend Wolken über die Region ziehen. Vor allem ab Sonntag können sich die Menschen auf viel Sonne und Trockenheit freuen. Das hochsommerliche Wetter bleibt aber nur kurz in der Region: Für Dienstag und besonders in der Nacht zum Mittwoch deutet sich im DWD-Wettertrend starker Niederschlag an. Am Mittwoch könnten die Temperaturen demnach wieder unter 20 Grad fallen.
Berliner Wasserbetriebe (1)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 180 Trinkbrunnen und über 2.000 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 8. Mai 2021 08:39 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg