Evangelische Kirche ernennt Antisemitismus-Beauftragte

Evangelische Kirche ernennt Antisemitismus-Beauftragte

Die evangelische Landeskirche hat jetzt eine Antisemitismus-Beauftragte. Die Pfarrerin Marion Gardei solle den theologischen und politischen Antisemitismus im kirchlichen Leben bekämpfen, erklärte Landesbischof Christian Stäblein. Die Kirche stelle sich dieser Herausforderung, teilte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) am Dienstag weiter

Gardei ist bereits seit 2015 Beauftragte für Erinnerungskultur in der EKBO und engagiert sich im christlich-jüdischen Dialog. Zu ihren Aufgaben gehört in Zukunft die Sensibilisierung kirchlicher Mitarbeiter gegen antijüdische Vorurteile. Außerdem will sich Gardei mit antisemitischen Traditionen im Bereich der EKBO beschäftigen und Kontakte mit jüdischen Institutionen ausbauen.
V2 Logo Hellbach 300 x 225 Pixel für Berlin 2-2021.jpg
© Künstliche Augen Hellbach OHG

Hochwertige Augenprothesen aus Meisterhand

Individuelle Augenprothesen aus Glas seit 100 Jahren: Diese fertigt der Familienbetrieb "Künstliche Augen Hellbach" ab 2021 auch in Berlin. Jetzt einen Termin vereinbaren! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. Januar 2021 16:51 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg