Männer randalieren auf S-Bahnhof: 19-Jähriger festgenommen

Männer randalieren auf S-Bahnhof: 19-Jähriger festgenommen

Drei Männer haben auf dem S-Bahnhof Wilhelmshagen randaliert und dabei eine Bahn mit Steinen beworfen.

Polizisten

© dpa

Wie die Bundespolizei am Montag (3. Dezember 2018) mitteilte, nahmen die Beamten einen betrunkenen 19-Jährigen vorläufig fest. Die Täter zerstörten in der Nacht zum Sonntag zunächst den Windfang eines am Bahnhof in Rahnsdorf stehenden Zuges und entleerten einen Feuerlöscher im Wageninneren. Bei den Steinwürfen auf eine ausfahrende S-Bahn gingen drei Fensterscheiben im letzten Wagen zu Bruch. Danach zerschlugen die Männer die Scheibe eines Snack-Automaten und bedienten sich an den Waren.
Den 19-Jährigen konnten Sicherheitsmitarbeiter festhalten, als die Täter flüchteten. Die beiden anderen Männer entkamen - auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers war vergeblich. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen Sachbeschädigung, Missbrauchs von Nothilfemitteln, gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und besonders schweren Diebstahls ermittelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 3. Dezember 2018 16:47 Uhr

Weitere Meldungen