Senat: Erstimpfung für Hälfte der Berliner im Juni

Senat: Erstimpfung für Hälfte der Berliner im Juni

Berlin soll bis Ende Juni insgesamt rund 3,2 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus erhalten.

Covid-19-Impfung

© dpa

Spritzen gefüllt mit Corona-Impfstoff liegen auf einem Tisch.

Davon wurden bis Ende März 760 000 Dosen geliefert, wie Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci am 26. April 2021 im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhaus sagte. Von April bis Juni sollen 2,4 Millionen Impfdosen an Berlin gehen. Knapp die Hälfte davon, 1,1 Millionen, erhalten die Arztpraxen für ihre Patienten. Bis «in den Juni hinein» sollen 50 Prozent der Berliner die erste Impfung erhalten, sagte Staatssekretär Martin Matz (SPD).
Mit Stand von Sonntagabend wurden in Berlin 22 Prozent der Bevölkerung einmal geimpft (rund 809 000 Erstimpfungen). Damit lag Berlin auf dem vorletzten Platz der Bundesländer vor Hessen. Bei den Zweitimpfungen lag die Hauptstadt allerdings mit 8,7 Prozent auf dem zweiten Platz hinter Thüringen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. April 2021 11:27 Uhr

Weitere Meldungen