Corona-Ampel weiter zweimal auf Rot: 463 Neuinfektionen

Corona-Ampel weiter zweimal auf Rot: 463 Neuinfektionen

Die Berliner Corona-Ampel zeigt derzeit zweimal rot und einmal gelb, wie aus dem Lagebericht der Senatsverwaltung für Gesundheit vom 19. April 2021 hervorgeht.

Corona-Test

© dpa

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.

Mit 151 lag die Sieben-Tage-Inzidenz weit über dem festgesetzten Limit von 30. Auch bei der Auslastung der Intensivbetten durch Covid19-Patienten steht die Corona-Ampel seit Tagen auf Rot. Am Montag waren 26,2 Prozent der Betten mit Corona-Patienten belegt. Auf Gelb würde die Ampel ab einer Belegung von unter 25 Prozent springen, auf Grün bei weniger als 15 Prozent. Gelb zeigt die Ampel beim R-Wert, welcher derzeit bei 1,11 liegt.

Bei 463 zusätzlichen Infektionen gegenüber dem Vortag lag die Zahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie am Montag bei 159 720 Fällen. Drei weitere Menschen starben, womit sich die Zahl der Todesfälle auf 3153 erhöhte.
Reichstag
© FNS

Corona-Nachtragshaushalt 2021

60 Milliarden Neuverschuldung – eine Investition in die Zukunft? Bundestagsabgeordnete diskutieren online. Jetzt kostenlos anmelden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 21. April 2021 08:14 Uhr

Weitere Meldungen