Kleine Anfrage - KA VII/0501  

 
 
Nummer:KA VII/0501Eingang:28.02.2014
Eingereicht durch:Pönitz, René
Weitergabe:28.02.2014
Fraktion:Fraktion der PiratenparteiFälligkeit:17.03.2014
Antwort von:BzBmBeantwortet:18.03.2014
Parlament:BVV Treptow-KöpenickErledigt:19.03.2014
  Fristverlängerung bis:
  Nachtrag vom:
 
Betreff:Offene Forderungen des Bezirks Treptow-Köpenick
Anlagen:
Eingang KA VII/0501
Antwort KA VII/0501
   

Kleine Anfragen Eingangstext
  1. Wie hoch ist die Gesamtsumme der offenen Forderungen im Bezirk und auf wie viele Einzelrechnungen verteilt sich diese?

 

  1. Welcher  Art  (z.B. Gebühren, Mieten, Bußgelder) sind die einzelnen Forderungen und welchen Anteil an den gesamten  Forderungen nehmen diese jeweils ein?

 

  1. Ist bekannt, wann diese Forderungen jeweils verjähren und wenn ja: wie verteilt sich die unter 1. genannte Geldsumme auf die folgenden Jahre?

 

  1. Wie viele einzelne Forderungen liegen über der Grenze von 10.000 Euro, wie viele über der Grenze von 100.000 Euro (und wie hoch jeweils)?

 

  1. Welche Maßnahmen wurden bisher ergriffen, um diese Forderungen einzutreiben und welche Erfolge brachten diese Maßnahmen?

 

  1. Welche  Maßnahmen sind zukünftig geplant, um diese Forderungen einzutreiben?

 

  1. Wie wird das aktuelle Vorgehen im Bezirk Marzahn-Hellersdorf zur Eintreibung der Forderungen bewertet (vgl.http://www.berliner-zeitung.de/berlin/marzahn-hellersdorf-bezirk-treibt-schulden-von-buergern-ein,10809148,25953442.html

 

  1. Inwieweit beteiligt sich der Bezirk an der Erarbeitung eines landesweiten Konzeptes für das Eintreiben von offenen Forderungen?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)